Your browser does not support JavaScript
> Neuigkeiten > Warum Sie sich für die Manschettenknöpfe mit Zitrin entscheiden sollten

Warum Sie sich für die Manschettenknöpfe mit Zitrin entscheiden sollten

21.12.2017
Warum Sie sich für die Manschettenknöpfe mit Zitrin entscheiden sollten

Warum Sie sich für die Manschettenknöpfe mit Zitrin entscheiden sollten

Die unerwartete und überraschende Beliebtheit der Manschettenknöpfe am Ende des 20. Jahrhundert war eine Gelegenheit für Juweliere und Schmuckhändler auf der ganzen Welt. Die unverhüllte Änderung der Mentalität der jungen Generationen drängt die Luxushäuser zur Modernisierung oder vielmehr zur Aktualisierung bestimmter Schmuckstücke, die dadurch zu den „Klassischsten“, die jemals kreiert wurden, aufstiegen. Einer dieser entstandenen Klassiker befindet sich heute im Mittelpunkt unseres Augenmerks: Der Manschettenkopf. Damit der Anreiz für den dennoch diskreten Schmuck bewahrt wird, modernisieren die Meisterjuweliere konstant die Knöpfe mit Hilfe von wertvollen Steinen und Metallen, die sehr selten und wenig gewöhnlich sind. Unter den schöneren Kreationen befinden sich die Manschettenknöpfe mit Zitrin, was es unmöglich macht ihnen zu widerstehen.

 

Herkunft der Manschettenknöpfe mit Zitrin

1930 hat Zitrin seinen großen Auftritt in der Welt der Juweliere. Entdeckt durch seine zitronengelbe Farbe, der er seinen Namen verdankt, begeistert er schnell Juweliere der ganzen Welt. Der Stein erfreut nicht nur durch seine kanariengelbe Farbe, er bieten eine Farbabstufung von hellgelb über golden zu gelborange. Alle Farben bedienen sich einem Spektrum von angenehmen, warmen und reizvollen Tönen, die an die Farben des Herbstes erinnern. Die Nutzung des Zitrins beginnt zum Zeitpunkt des Wirtschaftsbooms in Europa. Die Mittelständigen nehmen zu und die Bevölkerung entwickelt  ein bemerkenswertes Interesse für die Juwelierskunst. In dieser günstigen Periode findet der Zitrin in der weiblichen Bevölkerung eine treue und geschmackvolle Klientel. Ketten, Ringe und Ohrringe mit Zitrin sind ein voller Erfolg. Nicht vor dem Ende des zwanzigsten Jahrhunderts  wurde der Schmuck für Männer kommerziell. Die Interessierten tragen den wunderbaren Stein, delikat und wenig kostspielig, zu verschiedenen Anlässen. In dieser Epoche tauchen die Manschettenknöpfe mit Zitrin sowie anderer Schmuck für Männer auf. Seitdem ist der Zitrin unter den wertvollen Steinen ein anerkannter Schmuckstein, doch es zirkulieren auf dem Markt auch zahlreiche gefälschte Zitrine. Diese sind aus Amethyste gewonnen, die einer chemischen Behandlung unterzogen werden, damit ihre blaurote Färbung in eine gelb-orange verändert wird. Dennoch sind die falschen Steine legal und gekonnt in der Schmuckwelt verwendet.

 

Fünf Gründe, warum Sie sich für die Manschettenknöpfe mit Zitrin entscheiden sollten:

- Das Zitrin besitzt einen sonnigen Ton, der in verschiedenen Nuancen glänzt, bestimmte Steine   können goldgelb oder orangegelb schimmern, die warmen Farben verleihen dem Leben Farbe, sogar im kältesten Frost des Winters.

- Der Zitrin ist kein kostspieliger Stein. Er ist nicht sehr selten und man findet ihn in großen Mengen, sein Preis wird nicht in Karat gemessen, sondern in der Qualität der Steine.

- Der Zitrin besitzt therapeutische und beruhigende Kräfte, im alten Ägypten hat man ihn als Talisman und  Gegengift verwendet.

- Er wird von Nativen mit dem Monat November und dem astrologischen Sternzeichen Zwilling in Verbindung gebracht.

- Er ist fest genug, um in diverse Formen geschliffen und in unterschiedliche Halterungen montiert zu werden.

Zitrin

Jaubalet,
Schmuck nach Mass
Juwelier vom
Place Vendôme
Probieren Sie Ihren Schmuck vor dem Kauf
Jaubalet, massgefertigter
Schmuck
Jaubalet Paris
10 Place Vendôme 75001 Paris Frankreich
Besuchen Sie uns
+49 (0) 60 23 966 243