Your browser does not support JavaScript
 

Smaragdohrring

Smaragdohrringe, Hoffnung und Neuanfang

Dank seiner typischen Farbe, die an Naturlandschaften erinnert, ist der Smaragd ein Zeichen der Hoffnung, der Vitalität und der Fruchtbarkeit. Übrigens bezeichnet man seine begehrteste Farbnuance auch als „grasgrün“. Hierbei handelt es sich um ein helles, strahlendes Grün. Diesen Farbton empfehlen wir Ihnen auch für die Wahl Ihrer Smaragdohrringe. Es ist zugleich auf dem Edelsteinmarkt die wertvollste Variante. Er schmeichelt Ihrem Gesicht und verleiht Ihnen Ausstrahlung. Darüber hinaus gibt es zahlreiche andere Nuancen wie Blaugrün, Blassgrün, Tiefgrün oder Gelbgrün, sozusagen eine komplette Palette an Grüntönen dieses Steins.  

Samargdohrringe von Jaubalet

Der Smaragd ist bekannt dafür, sehr fragil zu sein, weswegen ein spezieller Schliff entwickelt wurde, der sogenannte Smaragdschliff, der ihn besser schützt und ihn unempfindlicher macht. Bei Jaubalet finden Sie selbstverständlich auch Smaragdohrringe mit diesem Schliff, aber auch andere Schmuckmodelle, deren Größe die Besonderheit dieses Steins berücksichtigt. Deshalb wird unser Schmuck meist von kleinen Smaragden geziert, wie auch bei den Ohrringpaaren, die Sie entweder direkt online bestellen oder zuvor noch personalisieren können. Jaubalet Paris bietet Ihnen auch den Service, Ihre Smaragdohrringe nach Maß zu fertigen. 

Die Pflege von Smaragdohrringen

Bei der Pflege von Schmuckstücken denkt man zunächst an Diamantenverzierungen, an das Silber oder das Platin und vergisst meist andere Edelsteine oder Halbedelsteine. Doch müssen auch diese gepflegt werden, um Ihren Glanz zu bewahren. Den Smaragd, besser gesagt die Smaragdohrringe, reinigen Sie am besten seiner Natur entsprechend. Handelt es sich um einen kleinen Smaragdohrring, einen gefassten Edelstein oder ein ganz anderes Modell? Die Art der Fassung des Steins bestimmt die Pflege, die er braucht.

Sie müssen wissen, dass nicht alle Steine die gleiche Härte besitzen. Am härtesten ist der Diamant, gefolgt vom Saphir und dem Rubin. Erst jetzt folgt der Smaragd, da er - wie bereits erwähnt - ein recht fragiler Edelstein ist. Seine Härte liegt zwischen 7 und 8 auf der Mohs-Tabelle.

Vermeiden Sie darum handwerkliche Tätigkeiten, wenn Sie diesen Schmuck tragen, und bringen Sie Smaragde mit keinerlei ätzenden Produkten in Kontakt. Beim Sport, beim Schwimmen oder nachts legen Sie ihn ab und bewahren ihn sorgfältig in seiner Schatulle auf.

Generell stellt der Smaragd aber keine großen Ansprüche bei seiner Reinigung, es genügt leicht gesalzenes, destilliertes Wasser. Lassen Sie Ihre Ohrringe darin einige Minuten ruhen, jedoch nicht zu lange. Nehmen Sie daraufhin eine kleine Bürste, um vorsichtig die Kontaktstellen mit der Haut und auch den Stein selbst zu säubern. Falls Ihr Schmuck gefasst ist, dann achten Sie besonders diese Stellen. Spülen Sie sie daraufhin unter klarem Wasser ab und trocknen sie mit einem Mikrofasertuch. 

Jaubalet,
Schmuck nach Mass
Juwelier vom
Place Vendôme
Probieren Sie Ihren Schmuck vor dem Kauf
Jaubalet, massgefertigter
Schmuck
Jaubalet Paris
10 Place Vendôme 75001 Paris Frankreich
Besuchen Sie uns
+49 (0) 60 23 966 243