Your browser does not support JavaScript
Startseite > Schmuck für Ihn
 

Schmuck für Ihn

Schmuck ist reine Frauensache! Vergessen Sie dieses Vorurteil! Gewiss haben die meisten Juweliere die Damenwelt zu ihrer Hauptklientel gemacht. Bei Jaubalet Paris, Ihrem Spezialisten für maßgefertigten Schmuck, hat man jedoch auch die Wünsche der Herren gebührend berücksichtigt. Wir entwerfen Herrenschmuck gezielt für Ihn und orientieren uns dabei gezielt an den Erfordernissen und Wünschen der Männerwelt.

    array(6) { ["id"]=> string(2) "29" ["link"]=> string(45) "https://www.jaubalet.de/c/29-schmuck-fuer-ihn" ["name"]=> string(16) "Schmuck für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(3284) "

    Herrenschmuck von Jaubalet: das Detail macht den Unterschied

    Wir investieren all unsere Kreativität und unser Know-How, um den Herren Eleganz zu verleihen und ihnen  in der Damenwelt ein perfektes Auftreten zu garantieren: vornehm, erfahren und aufmerksam.

    Der Trauring und die Manschettenknöpfe sind die bekanntesten Schmuckstücke für den Herren. Jaubalet Paris bietet Ihnen eine Auswahl an klassischen Modellen – aber ebenso individuelle Stücke, die noch personalisiert werden können – Modelle in Weißgold, Gelbgold, Platin, mit Edelsteinen wie Diamanten, Saphire oder Rubine.

    Auf unserer Website finden Sie verschiedene Kollektionen dieses Herrenschmucks zur Personalisierung. Sie legen die Details fest, welche die Eleganz und Raffinesse des Schmuckstücks ausmachen. Wählen Sie die Steinverzierung, die Farbe, die Form und den Stein – ganz nach Ihren Wünschen. Unser Know-How und unsere innovative Technik werden Sie bei jedem Schritt begleiten.


    Massgefertigter Herrenschmuck und Sonderanfertigungen

    Die Schmuckinspirationen des Hauses Jaubalet bieten Ihnen noch mehr. Schmuck ist mittlerweile ein unverzichtbares Accessoire jeder Herrengarderobe. Aber neben der dekorativen Funktion, kann Herrenschmuck auch Ausdruck Ihres Modestils, Ihres Charakters oder einer bestimmten Message sein. Jedoch müssen Sie immer darauf achten, dass Ihr Schmuck zur jeweiligen Situation passt.

    Um Ihren Erwartungen gerecht zu werden, bietet Ihnen Jaubalet Paris, Ihr Spezialist für maßgefertigten Schmuck, die Möglichkeit mit unseren Experten im Live-Chat Ihre Vorstellungen zu besprechen und Ihre Maßanfertigungen zu bestellen, ohne dass eine Anreise nach Paris nötig ist.

    Ihr Juwelier aus Paris bietet weiterhin die Möglichkeit andere Schmuckstücke wie Ringe, Halsketten, Armbänder oder Ohrringe für den Mann zu bestellen. In diesem Bereich der Juwelierkunst sind Sensibilität und Raffinesse unverzichtbar, damit die Schmuckstücke eine gewisse maskuline Ausstrahlung erhalten. Besonders vorteilhaft erweisen sich hierbei Stücke, die einen intensiven emotionalen Wert verkörpern oder als Glücksbringer gelten.

    " ["children"]=> array(4) { [0]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "133" ["link"]=> string(60) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/133-ring-fuer-ihn" ["name"]=> string(13) "Ring für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(3969) "

    Der Ring ist ein Schmuckstück in Form eines mehr oder weniger gleichmäßigen Reifen, der aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt werden kann. Seit seiner ersten Erscheinung von etwa 21 000 Jahren, haben mehrere Völker den Ring als wesentlichen Bestandteil ihrer Kultur angenommen, haben ihn verändert und angepasst sowie ihm besondere Attribute zugeschrieben. Ringe wurden aus Metall, ebenso wie aus Plastik, Holz, Glas und Tierknochen hergestellt. Darüber hinaus kann er mehr oder weniger aufwendig mit Edelsteinen oder Halbedelsteinen besetzt sein. Jedoch ist der Ring im Gegensatz zu der allgemeinen Meinung nicht nur dem weiblichen Geschlecht vorenthalten. Tatsächlich waren im Laufe der Geschichte stets die Männer die Ringträger. Übrigens, der Ring hatte für jeden einzelnen eine ganz besondere Bedeutung, eine Bedeutung, die sich heute im 21. Jahrhundert im Esprit der Männer widerspiegelt und somit für den symbolischen Aspekt sorgt.

    Die Geschichte des Rings für Ihn

    Die ältesten Ringe, die bis heute gefunden wurden, entdeckte man in der Tschechischen Republik. Sie waren aus Mammutelfenbein gefertigt und spielten wohl eine dekorative Rolle, dienten aber auch zum Tauschhandel. Archäologische Ausgraben brachten Ringe, darunter hauptsächlich Siegelringe des Hethitischen Volks ans Tageslicht. Auch besaßen schon die Ägypter verschiedene und vielfältige Ringe, die meist den Namen einer Göttlichkeit zur Schau stellten und auch als Arbeitssiegelring dienten. Die griechischen Ringe waren von den ägyptischen Ringen inspiriert, auch wenn sie weit weniger imposant und aus weniger edlen Metallen, darunter Bronze, gefertigt wurden. Im Mittelalter wurde der Ring zum Zeichen von Macht und eines erhobenen sozialen Rangs, wobei andere sich auch eines Amulettes bedienten, welche mit geheimen Symbolen graviert waren. Abschließend spielen Ringe auch oft in Märchen und Legenden 

    Die Arten der Ringe für Ihn

    Trauringe:

    Bei dem Trauring handelt es sich um den Ring, den Mann und Frau auf ihrer Hochzeit austauschen. Dieser ist oft vollkommen schlicht, filigran und aus nur einem Material, meist Gold, gefertigt. Der Trauring repräsentiert die Liebe sowie die Verbundenheit zu seiner Partnerin und muss mit Stolz getragen werden. Er ist ohne Zweifel der von den Männern meist getragene Schmuck. Man trägt ihn am linken Ringfinger, dem einzigen Finger, der über eine Vene direkt mit dem Herzen verbunden ist. 

    Siegelringe :

    Der Siegelring ist ein Ring, der mit einem Symbol oder gravierten Initialen auf dem Chanton (normalerweise der Sockel des Steins) versehen wurde. Ein Siegelring regt zu Respekt und Bewunderung an, da er früher wie heute für bestimmte Familien Zeichen der Abstammung einer Dynastie war. Er dient also dazu den Nachkommen einer großen Familie zu kennzeichnen. Er besteht meinst aus Gold und wurde mit den Initialen oder dem Wappen der Familie verziert. Wiederum hatten die bürgerlichen, unadligen Familien nicht das Recht auf einen Ring mit ihren Initialen. Nur der Bourgeois von Paris war dies erlaubt. Heute allerdings steht es jedem frei einen Siegelring mit Motiven oder Beschriftungen seiner Wahl zu tragen. Der Tradition nach trug der Älteste der Familie den Ring am linken Ringfinger und die restlichen Familienmitglieder am rechten, kleinen Finger.

    Weitere Ringe :

    Mehrfache Reifen, verzierte Ringe, Meisterschaftsringe… Es existieren ebenso viele Varianten von Männerringen, wie Persönlichkeiten, welche diese tragen. Daher liegt es an den Männern nach ihrem Geschmack und Vorlieben selbst den Ring auszuwählen. Die Symbolik des Rings hängt in erster Linie von der Rolle ab, die Sie ihm erteilen. 

    " ["children"]=> array(3) { [0]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "134" ["link"]=> string(88) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/ring-fuer-ihn/134-weissgoldener-ring-fuer-ihn" ["name"]=> string(27) "Weissgoldener Ring für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(3339) "

    Der Ring ist zweifelsohne eines der beliebtesten Schmuckstücke. Bestehend aus einem der traditionellen Edelmetalle oder einem eher verspielten Material, sowie getragen am Ringfinger, am kleinen Finger oder am Zeh verbreitet der Ring stets einen positiven Eindruck. Heutzutage wagen sich auch zunehmend Schmuckanfängern einen Ring zu tragen, dank seiner ungemeinen Vielseitigkeit und Feinheit. Unter den von den Herren beliebtesten Edelmetallen setzte sich das Weißgold, in seiner Eigenschaft zurückhaltend aber prachtvoll, durch, sodass heute ein weißgoldener Ring für der begehrteste von allen ist. 

     Der weißgoldene Ring für Ihn : Klassisch elegant

    Man könnte sich an dieser Stelle fragen, warum ausgerechnet der Ring in Weißgold seinen Platz in mitten des anspruchsvollen, männlichen Klientels fand, da Männerschmuck lange Zeit gemieden und als nicht genügend maskulin verpönt wurde. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass es sich bei Weißgold um eine „feine“ Legierung aus Gelbgold und anderen Metallen wie Silber, palladiniertem Silber oder auch Kupfer handelt, welche ihm diesen weißen sogar versilberten Touch verleihen. Dabei sind sogar verschiedenen Legierungen möglich, so lange der erwünschte weiße Farbton erlangt wird. Man erkennt die Komponenten einer weißgoldenen Legierung lediglich, indem man die Anzahl der Karat betrachtet. Beispielsweise erhält man 20 karätiges Weißgold aus einer Kombination aus Gelbgold und palladiniertem Silber, während 18 karätiges Weißgold aus einer Legierung aus Gelbgold, Silber, Zink und Kupfer besteht. 14 karätiges Weißgold ergibt sich aus der Verschmelzung von Gelbgold, Silber, Kupfer und einem großen Anteil aus Zink. Die verschiedenen Dosierungen der Legierungen ermöglichen die verschiedensten Weiß- bzw. Graunuancen, die sogar von einer bläulichen oder rosafarbenen Note durchzogen sein können. Trotz seines Namen, findet man nur ausgesprochen selten Weißgold mit einer wahrhaften weißen Farbe. Man muss also eine Fassung aus Rhodium oder Platin verwenden, um dort einen Anstrich eines reinen, weißen Metalls aufzutragen. Trotz dieser zahlreichen Legierungen und Abwandlungen des Metalls, bleibt Weißgold ein ziemlich widerstandsfähiges Metall gegen Kratzer und Stöße.

    Die Pflege des weißgoldenen Rings für Ihn

    Der weißgoldene Ring bedarf einer bestimmten Pflege, um seinen Zustand zu erhalten. Anders gesagt neigt Weißgold dazu leicht zu oxidieren aufgrund der zahlreichen Legierungen. Die Fassung aus Rhodium oder aus Platin, die für die besondere weiße Farbe sorgen soll, tendiert dazu ihren Glanz zu verlieren und zu vergilben. In diesem Falle ist es notwendig, bei ihrem Juwelier eine neue Rhodierung durchführen zu lassen, um den ursprünglichen Glanz und Brillanz wieder zu erlangen. Schließlich verlangt Weißgold, obwohl es zu einem weit angenehmeren Preis als Geldgold verkauft wird, auf die Dauer viel Pflege. Möglicherweise muss die Rhodierung alle zwei bis drei Jahre erneuert werden. Nichtsdestotrotz ist abgesehen davon keine tägliche Pflege oder Reinigung nötig. Vermeiden Sie lediglich Feuchtigkeit und Polieren Sie ab und an Ihren Ring mit einem Chiffontuch. 

    " ["children"]=> array(0) { } } [1]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "135" ["link"]=> string(80) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/ring-fuer-ihn/135-platinring-fuer-ihn" ["name"]=> string(19) "Platinring für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(7566) "

    Platin ist der Star in der Welt des Männerschmuckes. Hinter diesem Hauch von Silber versteckt sich ein Metall reich an Vorteilen sowie ungeahnter Ressourcen. Heute ist es eines der wertvollsten Metalle in der Juwelierwelt. Der Platinring für Ihn wurde zu einem der beliebtesten sowie von den Herren geschätztesten Schmuckstücke. Deswegen ist es auch gut nachvollziehbar, dass wir uns mit der beeindruckenden Liste der Qualitäten des vor noch gar nicht so langer Zeit entdeckten Metalls, das nun aber den großen Schmuckhäusern weltweit den Kopf verdreht, genauer beleuchten. 

    Platinring für Ihn: Der Star unter den Männeraccessoires

    In den letzten Jahren setzte sich das Platin bei den Edelmetallen als Favorit durch, wobei sein herausragendster Vorteil ist seine besondere Struktur, welche ihm folgende Vorteile verspricht: Seine hohe Widerstandsfähigkeit und seine überdurchschnittliche Härte machen es zu einem extrem resistenten Metall. Somit handelt es sich bei Platin, um ein Metall, dass in der Juwelierswelt bestens für ein Schmuckstück, das den Träger lange Zeit begleiten soll, geeignet ist. Zugleich besitzt das Platin eine strahlende weiße Farbe, welche auch dann noch erhalten bleibt, wenn andere Metall schon anfangen zu verbleichen. Zusammenfassend hat man ein stark belastbares Schmuckstück, das lange Zeit gar auf ewig mit seinem strahlenden Weiß begeistert. Dies sind jedoch nicht die einzigen Gründe, weshalb Juweliere dieses Metall so sehr schätzen. Darüber hinaus ist es anpassbar und biegsam. Es dient auch gerne für Verzierungen, da mit Platin Edelsteine zuverlässig, solide und sicher befestigt werden können. Mit seiner antiallergenen Eigenschaft ist Platin für alle Hauttypen, auch für sensible geeignet. Aufgrund aller dieser Qualitäten verwundert es kaum, dass Platin auch manchmal teurer als Gold sein kann. Der Platinring für Ihn ist zweifelsohne ein edles, seltenes und hoch qualitatives Schmuckstück.

    Die Pflege des Platinrings für Ihn

    Trotz all seiner Vorteile, die der Platinring mit sich bringt, hat er auch einige bemerkbaren Nachteile. Auch wenn er resistent und widerstandsfähig ist, ist er auch leicht anfällig für Streifen und Kratzer. Daher muss der Ring mindestens einmal im Jahr von einem Juwelier professionell gereinigt werden. Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verabreitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinenAufwand, um ein Juwel zu besitzen, das viele Jahre übersteht und noch lange die Nachwelt begeistern wird. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran Ihren Schmuck beim Duschen bzw. in feuchter Umgebung abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, beispielsweise bei der Ausübung von Sport. 

    Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran den Schmuck beim Duschen beziehungsweise wenn Sie in einer feuchten Umgebung sind abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, bei der Ausübung von Sport. 
    Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran den Schmuck beim Duschen beziehungsweise wenn Sie in einer feuchten Umgebung sind abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, bei der Ausübung von Sport. 
    Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran den Schmuck beim Duschen beziehungsweise wenn Sie in einer feuchten Umgebung sind abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, bei der Ausübung von Sport. 
    die der Platinring mit sich bringt hat er auch einige bemerkbaren Nachteile. Auch wenn er resistent und widerstandsfähig ist, ist er leider auch anfällig für Streifen. Daher ist es notwendig seinen Ring mindestens einmal in Jahr von einem Juwelier professionell reinigen zu lassen. Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte 
    Auch wenn er resistent und widerstandsfähig ist, ist er leider auch anfällig für Streifen. Daher ist es notwendig seinen Ring mindestens einmal in Jahr von einem Juwelier professionell reinigen zu lassen. Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran den Schmuck beim Duschen beziehungsweise wenn Sie in einer feuchten Umgebung sind abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, bei der Ausübung von Sport. 

    Der Platinring für Ihn ist ein Schmuckstück, das sich besonders durch seine Widerstandsfähigkeit, Subtilität und seinen Glanz auszeichnet. Er versteht es genau sich dem Geschmack des Mannes sowie verschiedenen Stilen anzupassen. 

    " ["children"]=> array(0) { } } [2]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "136" ["link"]=> string(87) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/ring-fuer-ihn/136-gelbgoldener-ring-fuer-ihn" ["name"]=> string(26) "Gelbgoldener Ring für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(3071) "

    Ringe hatten im Laufe der Geschichte unterschiedliche Funktionen. Sie dienten als religiöse Symbole, als Werkzeug, als Talisman… Ursprünglich hatten sie jedoch eine gesellschaftliche Bedeutung. Schmuckstücke aus Edelmetall waren lange Zeit Personen mit hohem gesellschaftlichen Rang vorbehalten, sie waren Zeichen für Macht, Herrschaft und Unbesiegbarkeit. Zu den wertvollsten historischen Schmuckstücken zählen Männerringe aus Gelbgold. Noch heute zieht dieser strahlende Schmuck die Aufmerksamkeit auf seinen Träger.

    Warum einen gelbgoldenen Ring wählen?

    Gelbgold ist zweifelsohne das bekannteste Edelmetall. Es war schon immer ein Zeichen für Kraft, Reichtum und Macht. Vor Jahrhunderten war der Goldring Männern von königlicher Abstammung vorbehalten oder Männern der gesellschaftlichen Oberschicht. Wer dieser Schicht nicht angehörte, wagte es nicht einmal von derartigen Schmucksstücken zu träumen, ihr Wert war unermesslich. Es hat lange Jahre gedauert, bis Goldschmuck für alle erschwinglich wurde – der « Bling-Bling »-Stil kam auf. Gelbgold ist an sich ein sehr praktisches Metall, dank seiner Formbarkeit ist es in der Juwelierkunst hervorragend einsetzbar. Auch oxydiert es selbst bei längerem Kontakt mit Feuchtigkeit nicht. Es ist verständlich, warum Gold das Lieblingsmetall der Ägypter war. Sie waren die ersten Goldschmiede der Geschichte. Ihre Schmuckstücke und Kunstwerke aus Gelbgold befinden sich heute – in einem exzellenten Zustand – in unseren Museen. Gelbgoldene Herrenringe verschenkt man bei besonderen Anlässen : dem Erreichen der Volljährigkeit oder zur Kommunion. Auch besitzen verschiedene Familien goldene Siegelringe mit eingravierten Familienwappen, die von Generation zu Generation vererbt werden.

    Der gelbgoldene Ring für Ihn: Ein Glücksbringer?

    Der Ring aus Gelbgold hat zahlreiche positive Eigenschaften. Diese rühren von dem Gelbgold her, einer Energiequelle. Gelbgold ist in der Tat für seine außergewöhnlichen mystischen Kräfte bekannt. Man sagt, es könne die Qualität der Edelsteine, die es umgibt, steigern. Es stärke das Nervensystem und fördere dieVerdauung. Der Hormonhaushalt wird ausgeglichen und der Blutkreislauf verbessert. Weiterhin lindert es Arthritis und schützt vor Vergiftungen … In einigen Ländern Afrikas heißt es, dass derjenige, der Goldschmuck stiehlt, vielfach verflucht ist und den Zorn der Geister auf sich zieht. Wenn Sie Ihren Herrenring aus Gelbgold lange Zeit schützen wollen, gibt es einige Kniffe für die richtige Pflege. Zur Reinigung verwenden Sie am besten einen Lappen oder eine weiche Zahnbürste und Seifenlauge. Ist das Schmuckstück stark verschmutzt, kann ein Tropfen Ammoniak ins Seifenwasser gegeben werden. Um den Ring schließlich glänzend zu polieren, nehmen Sie ein mit Talkpuder bestäubtes Microfasertuch. Kratzer sollten mit einem Poliermittel entfernt werden. Auch eine Mischung aus Backpulver und Zahnpasta eignet sich zum Polieren von Goldschmuck.

    " ["children"]=> array(0) { } } } } [1]=> array(6) { ["id"]=> string(2) "54" ["link"]=> string(63) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/54-trauring-fuer-ihn" ["name"]=> string(17) "Trauring für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(3542) "

    Unsere Hinweise für die richtige Wahl des Traurings 

    Schmuck ist nicht nur Frauensache, sondern betrifft genauso die Männerwelt. Zumindest wenn es um Trauringe geht. Hier braucht die richtige Entscheidung Zeit. Ein Trauring ist nicht irgendein Schmuckstück, er wird Sie hoffentlich bis ans Lebensende begleiten. Entscheiden Sie sich nur für einen Ring, der Ihnen wirklich gefällt und den Sie für nichts auf der Welt wieder hergeben möchten. Machen Sie am besten einen kleinen Rundgang durch unsere virtuelle Boutique und überlegen sich was Ihnen gefallen könnte. Ein eher breiter Ring oder doch schmal? Rund oder platt? Lassen Sie sich beraten und probieren Sie verschiedene Modelle. Besprechen Sie sich am besten auch mit Ihrer zukünftigen Frau, denn der Trauring wird das Symbol Ihrer Einheit und Ihrer Liebe sein. Darum muss er Ihnen beiden gefallen.

    Achten Sie auf Verträglichkeit und Beständigkeit beim Trauring für Ihn

    Sie haben einen Trauring, der Ihren Geschmack trifft, gefunden? Haben Sie auch an Ihre Haut gedacht? Manche Eheringe enthalten Materialien, die Ihre Haut nicht verträgt und sie reizen könnte. Meiden Sie Materialien, auf die Sie allergisch reagieren könnten. Mittlerweile nehmen Juweliere darauf Rücksicht und verwenden für die Herstellung von Trauringen lediglich Gold, Platin, Titan und gelegentlich auch Silber. Für gewöhnlich sind diese Materialien nicht nur antiallergen, sondern auch sehr beständig.

    Achten Sie auf das Budget beim Trauring für Ihn

    Behalten Sie bei der Wahl Ihres Traurings stets Ihr Budget im Hinterkopf. Grundsätzlich gibt für jedes Budget Eheringe. Wenn Sie auf der Suche nach einem qualitativ sehr hochwertigen Ring sind, wird sich dies im Preis niederschlagen. Je edler das Metall ist, umso teurer auch der Ring. Oft ist es besser, gleich in einen hochwertigen Ehering zu investieren, und dafür nicht Gefahr zu laufen, nach ein paar Jahren aufgrund von Qualitätsmängeln den Ring austauschen zu müssen. Jaubalet Paris bietet Ihnen exklusiv auf seiner digitalen Plattform Trauringe, die den Qualitätsansprüchen der Juweliere des Place Vendôme entsprechen, zu wettbewerbsfähigen Preisen.

    Achten Sie auf Tragekomfort beim Trauring für Ihn

    Bereiten Sie sich mit Ihrem Trauring Freude und entscheiden Sie sich für ein komfortables Modell. In unserer virtuellen Boutique finden Sie unterschiedliche Trauringtypen. Je nach Geschmack und Form Ihrer Finger können wir diese problemlos anpassen. Sie können auch direkt einen maßgefertigten Trauring via unseres Live-Chats bestellen. Allgemein schätzen unsere Kunden leicht gewölbte Trauringe, die besonders komfortabel sind. Aber entscheiden Sie sich selbst!

    Achten Sie auf Sicherheit beim Trauring für Ihn

    Wenn Sie häufig handwerklich tätig sind, könnte Ihnen Ihr Trauring hinderlich sein. Schützen Sie ihn und tragen Sie ihn vielleicht während der Arbeit an einer Kette um den Hals, oder holen Sie sich Rat bei Ihrem Juwelier.

    " ["children"]=> array(3) { [0]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "115" ["link"]=> string(95) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/trauring-fuer-ihn/115-trauring-in-weissgold-fuer-ihn" ["name"]=> string(30) "Trauring in Weissgold für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1628) "

    Die Pflege eines Traurings in Weissgold

    \n

    Obwohl weißgoldener Schmuck in der Regel sehr pflegeleicht ist, bedarf es doch einiger Sorgfaltsmaßnahmen. Denn bei Weißgold handelt es sich um eine Verbindung aus purem Gold und weiteren anderen Materialien. Zum Abschluss erhält der Ring noch einen Rhodiumanstrich, um ihm die helle Farbe zu verleihen. In Laufe der Zeit jedoch patiniert das Rhodium, was bedeutet, dass Ihr Ring gelblich werden kann. Anstatt diesen Zahn der Zeit, der an Ihrem Ring nagt zu akzeptieren, können Sie bei Ihrem Juwelier die Rhodierung Ihres weißgoldenen Eherings erneuern. Jaubalet hingegen bieten Ihnen eine weißgoldene Version, die Ihre Farbe Palladium verdankt, welches länger in reinem Weiß erstrahlt und weniger gelb wird.

    \n

    Der Trauring in Weissgold von Jaubalet

    \n

    Auf unserer Webseite können Sie zahlreiche Ringe in Weißgold aus unseren verschiedensten Kollektionen entdecken und problemlos bestellen. Für die etwas kreativeren und originelleren Männer stehen zudem jegliche Möglichkeiten offen, sich den eigenen Ehering zu personalisieren. Falls Sie eher zu einem einmaligen Modell tendieren und die Form, die Größe, das Design, sowie eventuell auch die einzufassenden Steine frei wählen möchten, dann kontaktieren Sie unseren Service. Unsere Experten helfen Ihnen Schritt für Schritt bis zu Ihrem eigenen maßgeschneiderten Ehering aus Weißgold

    " ["children"]=> array(0) { } } [1]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "116" ["link"]=> string(94) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/trauring-fuer-ihn/116-trauring-in-gelbgold-fuer-ihn" ["name"]=> string(29) "Trauring in Gelbgold für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1349) "

    Der Trauring in Gelbgold, unangefochten zeitlos 

    Der häufig mit dem Strahlen der Sonne verglichene Ehering in Gelbgold, steht für Glück, Stärke, Reichtum und Glanz des Ehepaars.

    Woraus besteht ein gelbgoldener Trauring?

    Es handelt sich um das bekannteste Gold. Das Gelb, die typische Farbe des Metalls, ist vollkommen rein, also 18-karätiges Gold. Informieren Sie sich über die Bestandteile dieser Legierung und gewinnen Sie so eine genauere Vorstellung von Ihrem gelbgoldenen Ehering.

    Der Trauring in Gelbgold von Jaubalet

    Durchstöbern Sie doch unsere Webseite von Jaubalet Paris und entdecken Sie die verschiedenen goldgelben Ringe unserer Kollektionen, die Sie auch direkt online bestellen können. Für kreativ begabte Männer stehen zudem alle Möglichkeiten offen, den eigenen Ehering zu personalisieren und Form, Größe, sowie Design zu wählen. Wenn Sie an einem einmaligen, selbst gestalteten Modell interessiert sind, dann kontaktieren Sie unsere Experten, die Ihnen bis zur Fertigstellung Ihres Schmuckstücks via unseres Live Chats zur Seite stehen. 

    " ["children"]=> array(0) { } } [2]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "117" ["link"]=> string(93) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/trauring-fuer-ihn/117-trauring-aus-platin-fuer-ihn" ["name"]=> string(28) "Trauring aus Platin für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1845) "

    Die Pflege eines Traurings aus Platin

    Wie alle Metalle und Edelsteine, ist auch Platin empfindlich und kann durch Stöße beschädigt werden. Um dies zu vermeiden, legen Sie Ihren Platinring von Zeit zu Zeit in Seifenwasser und reinigen Sie ihn vorsichtig mithilfe eines Schwamms oder einer weichen Zahnbürste. Spülen Sie den Ring anschließend unter klarem Wasser ab und polieren Ihn mit einem Ledertuch. Reinigen Sie Ihren Ring keinesfalls mit Chlorreiniger, Aufhellern oder anderen chemischen Produkten. Legen Sie zudem Ihren Ring in Situationen, in denen er verkratzt werden könnte, ab.

    Falls Sie einen Platinring mit Edelsteinverzierung gewählt haben, wäre es empfehlenswert, diesen zur Reinigung zu Ihrem Juwelier zu bringen. So wird Ihr Platinring bei guter Pflege für viele Jahre seinen Glanz behalten, mindestens bis zur Platinhochzeit (70 Ehejahre) und noch länger! 

    Der Trauring aus Platin von Jaubalet

    Jaubalet verfügt über zahlreiche Modelle an Platinringen, die von Ihnen noch personalisiert werden können, damit Sie Ihren einzigartigen Traumring erhalten. Wir laden Sie ein, die Modelle auf unserer Webseite zu entdecken und dort auch direkt in unserer Online-Boutique zu bestellen. Wenn Sie sich einen noch individuelleren Ring wünschen, bieten wir auch die Möglichkeit einen Platinring exklusiv anzufertigen, wobei Sie jeden Schritt des Entstehungsprozesses begleiten könnten.

    " ["children"]=> array(0) { } } } } [2]=> array(6) { ["id"]=> string(2) "55" ["link"]=> string(64) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/55-manschettenknoepfe" ["name"]=> string(18) "Manschettenknöpfe" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1802) "

    Die Manschettenknöpfe von Jaubalet

    Die Manschettenknöpfe erlebten in letzter Zeit einen wahren Boom durch das Internet. Zahlreiche Händlerseiten bieten Manschettenknöpfe für jeden Geschmack und jedes Budget an.

    Manschettenknöpfe haben heutzutage nur eine einzige Aufgabe: Sie sind Ausdruck der Eleganz ihres Trägers. Jaubalet Paris vereint die Eleganz mit Originalität, Qualität und edlen Materialien. Entdecken Sie die Manschettenknöpfe von Jaubalet Paris und personalisieren Sie diese ganz nach Ihren Wünschen.

    Sie können auch Ihre einzigartigen und individuellen Manschettenknöpfe nach Maß anfertigen lassen. Ihr Juwelierspezialist vom Place Vendôme bietet Ihnen die Möglichkeit, Sie dabei zu beraten und begleiten. 

    Die Qualität unserer Manschettenknöpfe

    Sie haben die Auswahl zwischen maßgefertigten Manschettenknöpfen, die Sie nach Ihrem Geschmack und Ihrer Persönlichkeit kreieren können oder einem Modell einer unserer Kollektion, das zuvor von Ihnen nach Ihren Wünschen personalisiert werden kann. Welche Wahl auch immer Sie treffen, wir garantieren Ihnen Luxusmanschettenknöpfe aus Gold, mit Diamanten, mit Edel- oder Halbedelsteinen der besten Qualität. Auch bieten wir Ihnen bis zu 23 Lackfarben, um Ihren Handgelenken Noblesse zu verleihen.

    " ["children"]=> array(5) { [0]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "130" ["link"]=> string(110) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/manschettenknoepfe/130-manschettenknoepfe-aus-palladiniertem-silber" ["name"]=> string(44) "Manschettenknöpfe aus palladiniertem Silber" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(4974) "

    Manschettenknöpfe tauchten erstmals im 17. Jahrhundert auf. Davor dienten der Männerwelt vor allem Bänder oder Spitzen zum Zurückhalten der Hemdärmel. Die ersten Manschettenknöpfe bestanden zunächst aus zwei Gold- oder Silberknöpfen, die mit einer kleinen Kette verbunden waren. In der Regel wurden Sie zu Hemden mit Musketierärmeln getragen. Dies sind Ärmel mit doppelten, gefalteten Manschetten, die recht steif waren und sich deshalb nicht mit einem einfachen Knopf schließen ließen. Vom 17. bis zum 19. Jahrhundert besaß nur die Elite Manschettenknöpfe, da sie sehr kostspielig waren und nur zu besonderen Anlässen oder am Arbeitsplatz getragen wurden. Zu dieser Zeit entwickelte König Edward VII eine regelrechte Schwärmerei für edelsteinbesetzte Manschettenknöpfe. Erst im 20. Jahrhundert wurden Manschettenknöpfe für alle Bevölkerungsschichten erschwinglich. Die großen Luxus- und Schmuckhäuser kreierten in wahren Kunstwerken moderne und vollkommen neuartige Modelle. Seitdem gelten Manschettenknöpfe als unverzichtbares Männeraccessoire, das dem eleganten, aber auch modernen Herren nicht fehlen darf. Heute findet man Manschettenknöpfe zu jedem Preis, beginnend bei 15€ bis hin zu mehreren tausend Euro für besonders luxuriöse Modelle. Dabei wird die gesamte Palette an Edelmetallen und Metallen genutzt, darunter auch Palladium. 

    Eigenschaften der Manschettenknöpfe aus palladiniertem Silber

    Silberne Manschettenknöpfe sind allseits bekannt und auch sehr geschätzt. Silber wurde schon 2500 vor Christus zur Herstellung von Schmuck und Geld verwendet und besitzt für jedermann einen hohen Wert. Nichtsdestotrotz sind Juweliere für Ihre innovativen und originellen Kreationen stets auf der Suche nach neuen, widerstandsfähigen und haltbaren Edelmetallen. Reines Silber ist ein sehr formbares, jedoch auch weiches und oxidierbares Edelmetall, sodass es für qualitativen Schmuck mit anderen Edelmetallen vermischt werden muss. An dieser Stelle kommt Palladium ins Spiel. Dieses Metall gehört zur Familie der Platine, es ist ausgesprochen resistent und paradoxerweise überraschend leicht. Die natürliche rein weiße Farbe besitzt einen schönen, langanhaltenden Glanz und die Struktur ähnelt sehr der von Silber. Eine Legierung aus Silber und Palladium ermöglicht leichte, rostfreie Manschettenknöpfe, die ihre weiße Farbe und ihren Glanz dauerhaft bewahren. 

    Die Wirkung von Manschettenknöpfe aus palladiniertem Silber

    Seit jeher verbindet man mit Silber eine gewisse Harmonie und Frieden. In der Mythologie wurde der Glanz mit dem des Mondes verglichen, die Ägypter vergötterten es für seine Reinheit, es wurde sogar mehr wertgeschätzt als Gold. Im antiken Griechenland nutze man Silber zur Heilung von Infektionen und Wunden, aufgrund der antibakteriellen und keimtötenden Eigenschaften. Hierzulande setzte man es sogar zur Bekämpfung von Dämonen und Vampiren ein. In der Lithotherapie soll Silber für das Gleichgewicht zwischen Metall und Wohlbefinden sorgen. Auch soll es die Kraft der Edelsteine, die es zieren stärken. Silber soll bei Sehbeschwerden helfen und die Aufnahme von Vitamin A und E begünstigen. Palladium hingegen werden keine besonderen Wirkungen zugeschrieben. 

    Die Pflege von Manschettenknöpfe aus palladiniertem Silber

    Um den Glanz der palladinierten Manschettenknöpfe aus Silber zu bewahren, ist nur ein Minimum an Pflege nötig. Zur Reinigung benutzt man am besten einen speziellen, nicht aggressiven Schmuckreiniger oder Seifenwasser. Wichtig ist dabei, dass anschließend alle Seifenrückstände abgespült und Ihre Schmuckstücke sorgfältig abgetrocknet werden, bevor Sie sie wieder tragen oder zum Aufbewahren wegräumen. Sollte es Ihnen an Zeit mangeln, können Sie Ihre Manschettenknöpfe zum Reinigen und Polieren auch zu Ihrem Juwelier bringen. Silber tendiert stärker zur Oxidation, sodass Sie zur Reinigung Ihrer Manschettenknöpfe dieselben Produkte verwenden können, die Sie zum Polieren Ihres Silberbestecks hernehmen. 

    " ["children"]=> array(0) { } } [1]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "118" ["link"]=> string(97) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/manschettenknoepfe/118-manschettenknoepfe-in-weissgold" ["name"]=> string(31) "Manschettenknöpfe in Weissgold" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1236) "

    Eine zeitlose Geschichte 

    Im 19. Jahrhundert nutze man Manschettenknöpfe um Umschlagmanschetten zu fixieren (Ärmel mit zwei übereinanderliegenden Schlitzen). Mittlerweise haben sie sich zu typischen Männerschmuckstücken entwickelt, sie folgen Modetrends und besitzen unterschiedliche Materialien. Seit ihrer Entstehung haben sie eine feste Tradition, denn „Sitte bleibt Sitte“.  So sind weißgoldene Manschettenknöpfe zeitlos und die perfekte Ergänzung jeder Ihrer Anzüge.


    Das begehrte Weissgold

    Es heißt, dass im Abendland Weißgold für die Einheit und das optimale Gleichgewicht steht. Seit Generationen schon verbindet man Weißgold mit der Hochzeit, der Reinheit, der Unberührtheit, sowie auch der Perfektion und dem Göttlichen. Heutzutage ist Weißgold, der in der Juwelierwelt am häufigsten verwendete Goldton.

    Also egal, ob Sie ein weißes oder farbiges Hemd, einen eleganten Anzug oder eher legeren Anzug tragen, Manschettenknöpfe werden Ihnen stets eine Spur von Eleganz, Vornehmheit und Schick verleihen. 

    " ["children"]=> array(0) { } } [2]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "119" ["link"]=> string(96) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/manschettenknoepfe/119-manschettenknoepfe-in-gelbgold" ["name"]=> string(30) "Manschettenknöpfe in Gelbgold" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1399) "

    Gold, die Farbe des Lichtes

    Vor langer Zeit hat Gelbgold erstmals alte Zivilisationen wie die der Inkas oder der Ägypter begeistert. Es ist das Synonym für Luxus, Ruhm und Schicksal, sodass sein Wert und seine Farbe schon immer sehr begehrt waren. Als Zeichen der Macht und der Stärke, hat Gelbgold seit jeher Männer und Frauen auf der ganzen Welt für sich gewonnen. Mit Gelbgold, der Farbe des Lichts und der Sonne verleihen Ihnen Ihre Manschettenknöpfe einen Touch Vornehmheit, Eleganz und ergänzen jeden Ihrer Anzüge.

    Der letzte Schliff...

    Alles ist eine Frage des Details. Tragen Sie generell tagsüber eher dezente Manschettenknöpfe und wählen Sie am Abend oder zu großen Ereignissen elegante Modelle. Lassen Sie Ihre Manschettenknöpfe diskret aus Ihren Jackenärmeln hervorblitzen. Jaubalet Paris bietet Ihnen exklusive Modelle, die Sie darüber hinaus noch personalisieren können. Manschettenknöpfe mit Ihren Initialen, Perlen oder Edelsteinen, lassen Sie sich zu einem außergewöhnlichen Modell hinreißen.

    " ["children"]=> array(0) { } } [3]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "131" ["link"]=> string(106) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/manschettenknoepfe/131-vergoldete-manschettenknoepfe-aus-silber" ["name"]=> string(40) "Vergoldete Manschettenknöpfe aus Silber" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(4328) "

    Manschettenknöpfe dienen dazu die Hemdärmel zurückzuhalten. Ursprünglich bestanden sie aus zwei Knöpfen, die mit einem Kettchen verbunden waren. Heute gibt es mehrere Arten von Manschettenknöpfen: Posamenten-Manschettenknöpfe (ein Modell aus Baumwolle oder Seide), feste Manschettenknöpfe, Scharnierknöpfe, Druckknöpfe und Knöpfe mit Schwenkkopf. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Abwandlungen aus verschiedenen Materialien, Silber, Messing, Rhodium, Palladium, Perlmutt, Kristall und selbstverständlich vergoldetes Silber, welches hier im Zentrum steht. Bei dem sogenannten Vermeil handelt es sich um ein Edelmetall, um ein recht massives Metall mit einer Schicht Gold, also um goldüberzogenes Silber. Häufig wird es sogar mit echtem Gold verwechselt, da der Unterschied nur sehr gering ist. Das vergoldete Silber wird mithilfe der Galvanoplastik, bei der durch die Elektrolyse auf massives Silber eine feine Schicht Gold aufgebracht wird, hergestellt. Die Qualität des Goldes, das zur Ummantelung des Silbers verwendet wird, unterliegt den Bestimmungen des jeweiligen Landes. In Frankreich wird eine Reinheit von mindestens 75% und eine Dicke von mindestens 5 Mikrometer empfohlen. Schmuck, der auf diese Weise hergestellt wurde, ist widerstandsfähiger, haltbarerer und bewahrt lange Zeit seinen Glanz. Auch ist er besser gegen Kratzer oder Oxidation geschützt.

    Die Geschichte von vergoldeten Manschettenknöpfen

    Vergoldetes Silber wurde nachweislich schon in der Antike verwendet, da man vergoldete Silberobjekte von präkolumbianischen Bevölkerung, sowie Schmuck von griechischen und römischen Völker fand. Viele Völker, die vor unserer Zeit gelebt haben, hatten allerdings Ihre ganz eigenen Vergoldungstechniken. Bei den Inka spielte Gold eine besonders wichtige Rolle, da es Symbol für Sonne und Mond war. Sie entwickelten daher eine Überzugstechnik, bei der zunächst die Oberfläche der nichtgoldenen Metalle entfernt wurde, sodass die Vergoldung auf dem Silber qualitativer gelang. Im 18. Jahrhundert, noch bevor man sich für die Technik mit Galvanoplastik entschied, setzte sich die Methode der Quecksilbervergoldung durch, die aber ziemlich schnell wieder abgelehnt wurde, aufgrund der enormen Risiken und Gefahren für die Arbeiter. 

    Die Vorteile von vergoldeten Manschettenknöpfen

    Sollte der Goldpreis steil ansteigen, so werden vor allem Schmuckliebhaber sich auf vergoldete Silberkreationen stürzen, da es die nahezu perfekte Ähnlichkeit mit echtem Gold zu einem perfekten Ersatz macht. Auch der Preis ist weit erschwinglicher, doch ist das nicht alles was dieses Metall an Vorteilen mit sich bringt. Vergoldetes Silber ist viel leichter, als reines Gold, zudem macht es die Verbindung aus Gold und Silber antiallergen, was jedes Risiko zu Allergien ausschließt. Die gute Beständigkeit, lässt sich auch an den fast makellos erhaltenen Stücken der Antike erkennen. Vergoldetes Silber ist beständig gegen Stöße Kratzer oder andere Beschädigungen auf der Oberfläche, so lässt sich leicht die Begeisterung für dieses wahre Wundermetall nachvollziehen.

    Die Pflege von vergoldeten Manschettenknöpfen

    Da das vergoldete Silber chemischer Herkunft abstammt ist es wichtig, dies bei der Pflege und Reinigung zu beachten, damit Sie es nicht verkraften oder gar mit zu aggressiven Produkten die Goldschicht abreiben. Sollten Sie Ihre versilberten Manschettenknöpfe reinigen wollen, tränken Sie ein kleines Handtuch in leichten Seifenwasser und reiben Sie die Knöpfe vorsichtig ab, um Sie dann mit klarem Wasser abzuspülen und zu trocken. Wenn Ihre Manschettenknöpfe jedoch sehr schmutzig sind, können Sie sie zudem mit etwas Alkohol reinigen, dazu bereiten Sie abermals eine Mischung aus lauwarmen Wasser und einer sehr geringen Menge Alkohol (4 Tropfen Wasser, ein Tropfen Alkohol), spülen Sie ebenfalls im Anschluss Ihre Knöpfe ab und polieren sie mithilfe eines Mikofasertuchs. Auch ist es möglich, Ihre Knöpfe weißen Essig und warmen Wasser zu reinigen, tauchen Sie ein Handtuch in die Lösung, reinigen Sie im Anschluss Ihre Manschettenknöpfe und spülen Sie sie dann schnell ab. Zum Schutz können Sie Ihr Schmuckstück auch in etwas Bienenwachs legen. 

    " ["children"]=> array(0) { } } [4]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "132" ["link"]=> string(110) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/manschettenknoepfe/132-rosevergoldete-manschettenknoepfe-aus-silber" ["name"]=> string(45) "Rosévergoldete Manschettenknöpfe aus Silber" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(3942) "

    Manschettenknöpfe sind definitionsgemäß reine Gebrauchsgegenstände. Ihr Zweck ist es die Hemdärmel geschlossen zu halten, wo einfache Knöpfe nicht ausreichen. Nichtsdestotrotz nahm im 19. Jahrhundert durch König Eduard VII die Bekanntheit von vor allem mit Edelsteinen oder Halbedelsteinen besetzte Manschettenknöpfe zu. Von da an waren sie nicht mehr nur einfache Accessoires, sondern wahre Schmuckstücke, die man mit Sorgfalt für besondere Anlässe oder für die Arbeit wählte. Zahlreiche Luxusmarken machten es sich zur Aufgabe immer neuartigere Modelle zu kreieren, um die neue Männergeneration, die viel Wert auf ihr Äußeres legt stets mit noch schöneren, noch widerstandsfähiger und noch haltbarer Manschettenknöpfen zu erfreuen. In einigen Familien ist es sogar Tradition Jugendlichen oder jungen Männern zum Eintritt in das Erwachsenenleben Manschettenknöpfe zu schenken. Egal, ob sie aus Gold, aus Silber, aus Kristall oder aus Baumwolle sind, diese Knöpfe sind zweifellos ein schönes, sowie sehr nützliches Geschenk. Heutzutage ist es nicht unüblich, dass man mit seinen luxuriösen Designermanschettenknöpfen von mehreren tausend Euro besonders auffallen möchte. Für diejenigen, die nicht so viel ausgeben wollen, gibt es gleichermaßen Modelle aus weniger teuren, aber ebenso prächtigen und luxuriösen Edelmetallen. Dazu zählt auch Silbergold.

    Was sind rosévergoldete Manschettenknöpfe aus Silber?

    Rosévergoldete Manschettenknöpfe aus Silber bestehen aus massiven Silber ummantelt von einem feinen Rotgoldanstrich. Das Silbergold erhält man mithilfe des chemischen Vorgangs Galvanoplastik, bei dem durch die Elektrolyse auf massiven Silber eine feine Schicht Gold abgelagert wird. Dieser Vorgang wurde ursprünglich mit ausschließlich purem Gold durchgeführt, doch im Laufe der Zeit konnten die Juweliere dank der hervorragenden Funktionsweise dieser Methode andere Edelmetalle einsetzten, dabei ganz wichtig das Roségold. Roségold gewinnt man durch Gelbgold-, Kuper-, und Silberlegierung. Das Ergebnis ist weder teurer oder günstiger als Gelbgold. Der rosafarbene Ton geht auf das Kupfer in der Legierung zurück, je mehr Kupfer in der Legierung enthalten ist, desto intensiver wird auch der Farbton. Allerding werden in Frankreich vor allem helle und klare Rosanuancen bevorzugt. Gleich wenn Roségold besonders in den letzten Jahren an Zuspruch gewann, existierte es bereits im antiken Ägypten. Auch damals nutze man bereits eine Legierung aus Gold, Kupfer und Silber. Die Gründe für diese Legierung sind einfach: Reines Gold ist ziemlich weich, daher verstärkt die Verbindung mit Kupfer und Silber die Widerstandsfähigkeit, die Haltbarkeit und den Schutz vor Kratzern und Schäden dauerhaft. Auch die Farbe, die lange Zeit als sehr feminin galt konnte sich, sowohl bei Männern, als auch bei Frauen als Mischfarbe durchsetzen. Sie schmeichelt allen, die sich nach einem luxuriösen, aber diskreten und originellen Schmuckstück sehnen. 

    Vor- und Nachteile der rosévergoldete Manschettenknöpfe aus Silber

    Roségoldene Manschettenknöpfe sind unglaublich resistent, was sie ideal für ungeschickte Männer macht, da kein Risiko vor Kratzern oder anderen Schäden besteht. Die Härte kann in manchen Fällen sogar problematisch werden, da sie aufgrund der mangelnden Formbarkeit das Verzieren der Manschettenknöpfe erschwert. Gleichermaßen müssen Sie keine Angst vor Farberosion haben, da Ihre Knöpfe dauerhaft ihre Farbe beibehalten. Auch bedarf es lediglich einem Minimum an Pflege, es ist bereits mit einem Chiffontuch und etwas Seifenwasser getan. Die sanfte und zurückhaltende Farbe passt sich wunderbar jedem Ihrer Kleidungsstücke an. Also wenn diese Liste an Vorteilen Sie nicht überzeugt hat… warten Sie nicht länger, sondern holen sich Ihre rosegoldenen Manschettenknöpfe.

    " ["children"]=> array(0) { } } } } [3]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "169" ["link"]=> string(61) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/169-maennerschmuck" ["name"]=> string(14) "Männerschmuck" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1808) "

    Männerschmuck hat eine jahrhundertlange Tradition. Die Geschichte von Herrenschmuck lässt sich bis ins alte Ägypten zurückverfolgen. Schmuck kennzeichnete den hohen Stand eines Mannes. Auch in der Antike trugen Männer Schmuck. Im alten Rom waren besonders Brustnadeln, Ketten und Armspangen beliebt. In der Renaissance setzte sich die Schmuckvorliebe bei Männern fort. Da wurden besonders eindrucksvolle Ketten und Ringe beliebt.

     

    Barock

    Im Barock war insbesondere Ludwig XIV. aus Frankreich ein Vorbild des Adels, wenn es sich um die Schmuckwahl handelte. Prächtige Ringe, glitzernde Schuhschnallen, edelsteinbesetzter Brustschmuck, glänzende Jacken- und Westenknöpfe, perlenverzierten Reversnadeln – der Sonnenkönig nutze jede Gelegenheit um sich mit dem aufwändigsten Schmuck zu präsentieren. Besonders der derzeitige Kurfürst von Sachsen, August II. ließ sich von ihm inspirieren.

     

    Biedermeier

    Der Biedermeier löst mit dem Gehrock die bis dahin getragene Uniform des napoleonischen Zeitalters ab. Im 20. Jahrhundert wurde aus dem Gehrock der Anzug, eine schlichte Kleidungsform, die keinen Platz für extravaganten Schmuck lässt. Neben dem Ehering sind dadurch Manschettenknöpfe beliebt geworden und beim Abendanzug bietet sich eine edle Reversnadel an, die seinen Stil unterstreicht und den Herrenschmuck unterstreicht. 

    " ["children"]=> array(11) { [0]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "200" ["link"]=> string(74) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/200-maennerringe" ["name"]=> string(12) "Männerringe" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1286) "

    Männerringe

    Männer tragen aus vielerlei Gründen Ringe. Einer der Gründe kann das Gefallen des Schmuckstücks sein. Ringe sind immerhin modern und ansprechend. Oder ein Siegelring wird zur Erkennung der Familienzugehörigkeit getragen. Die beliebteste Form der Männerringe sind allerdings die Eheringe.

    Ehering

    Der Ehering ist das überreichte Symbol am Hochzeitstag. Das Ehepaar tauscht die Ringe aus und trägt sie dann als Symbol ihrer Liebe und Zusammengehörigkeit. Die Männerringe sind dabei zumeist schlichter und eventuell etwas breiter als der Ring der Frau.

    Schmuckringe

    Unsere Männerringe sind nach französischer Handwerkskunst gefertigt. Sollten Sie einen bestimmten Ring wünschen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, damit wir das Projekt für Sie umsetzen können. Unsere Goldschmiedmeister sind Experten auf ihrem Gebiet und kombinieren traditionelle französische Schmiedekunst mit moderner Technik, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

    " ["children"]=> array(0) { } } [1]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "201" ["link"]=> string(82) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/201-ehering-fuer-maenner" ["name"]=> string(20) "Ehering für Männer" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1316) "

    Ehering für Männer

    Eheringe spielen neben dem Ja-Wort die größte Rolle während der Trauungszeremonie. Er ist das für die Welt sichtbare Zeichen der Treue und Liebe der Ehepartner füreinander. Dabei hat der Ehering eine lange Tradition.

    Wie man ihn trägt

    Liebe, Treue und Beständigkeit werden durch den Ehering symbolisiert. Der Ehering für Männer wird ihm von seiner Frau angesteckt. Doch auf welchen Finger? In Deutschland trägt man den Ehering für gewöhnlich am Ringfinger der rechten Hand. Damit stellen wir allerdings in der westlichen Welt eine Ausnahme dar. Die meisten Kulturen tragen den Ring am linken Ringfinger, wie es im alten Rom schon Brauch war. Im antiken Rom hatten Sie sogar eine Begründung für die Ringfingerwahl – die Blutbahnen im linken Finger führen direkt zum Herzen.

    Gravur für den Ehering

    Auch der Ehering für Männer wird meistens graviert. Traditionell wird der Hochzeitstag und der Name des Partners eingraviert, aber der Fantasie setzen wir keine Grenzen. Sprüche, Spitznamen und Zitate – was Sie sich als Gravur wünschen, wird umgesetzt.

    " ["children"]=> array(0) { } } [2]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "202" ["link"]=> string(76) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/202-herrengoldring" ["name"]=> string(14) "Herrengoldring" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1049) "

    Goldring

    Seit Jahrtausenden wird Gold für Schmuck verwendet, unter anderem auch für Ringe. Sogar der größte Teil des gewonnenen Goldes wird für Schmuck verwendet. Der Goldring für Herren bildet dabei nur einen kleinen Bestandteil der Schmuckherstellung.

    Goldschmuck

    Ringe sind Schmuck und somit meistens ein Modeaccessoire. Wenn man(n) allerdings einen Ring, oder auch mehrere, nicht als reine Verzierung seiner Hand tragen möchte, kann er ihn als Wertanlage betrachten. Der Goldring wird aus legiertem Gold geformt, da reines Gold zu weich ist. Goldringe sind besonders beliebt als Eheringe, da das Edelmetall ein widerstandsfähiges Metall ist, das obendrein nicht schnell oxidiert.

    Der Wert des Goldes

    Gold wird seit Jahrtausenden zur Münzherstellung verwendet. Auch heute ist es noch ein internationales Zahlungsmittel. Es wird von Zentralbanken angelegt und dient als Währungsreserve.

    " ["children"]=> array(0) { } } [3]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "203" ["link"]=> string(76) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/203-trauringe-gold" ["name"]=> string(14) "Trauringe Gold" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1308) "

    Trauringe Gold

    Das Edelmetall Gold ist das beliebteste Material bei Trauringen. Durch die lange Tradition sind Trauringe aus Gold auch heute noch sehr beliebt. Durch die leichte Verarbeitbarkeit von Gold gibt es die Ringe nicht nur in der Form des simplen Reifes, sondern auch verspielt, extravagant und in diversen anderen Aufmachungen.

    Die Symbolik von Trauringen

    Das Symbol der Treue und Liebe – das sind die Trauringe in Gold. Am Tag der Hochzeit wird der Schmuck zur Schließung des Ehebundes dem Partner überreicht. Schon seit Jahrtausenden haben Trauringe Bestand, auch, wenn sie früher nur selten aus Gold geschmiedet wurden.

    Die Farbe des Goldes

    Trauringe aus Gold müssen nicht unbedingt aus einfachen Gelbgold bestehe. Heutzutage sind Trauringe aus Weißgold oder dem zartglänzendem Roségold ebenso beliebt.

    Sie können sich nicht zwischen den Farben entscheiden? Farbkombinationen mit Mustern, in denen die andere Goldfarbe schimmert, gewinnen immer mehr an Beliebtheit.

    " ["children"]=> array(0) { } } [4]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "217" ["link"]=> string(72) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/217-manschette" ["name"]=> string(10) "Manschette" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1487) "

    Am Ende des 20. Jahrhunderts wurden Manschettenknöpfe überraschend beliebt. Sie werden zum Schließen der Manschette verwendet und sind ein Schmuckstück für Männer. Sie können aus unterschiedlichen Materialien bestehen wie Glas, Leder, Stoff, Holz oder Edelmetallen.  Die Knöpfe bestehen aus einer Vorder- und Rückseite, die mit einer feinen Kette oder einen starren Bügel miteinander verbunden sind.

    Die Entstehungsgeschichte

    Manschetten werden seit den 17. Jahrhundert durch Knöpfe geschlossen. Allerdings verbreitete sich diese Schließung der Manschette erst am Ende des 18. Jahrhunderts. Farbige Manschettenknöpfe wurden erst Ende des 19. Jahrhunderts durch Edward VII. beliebt. Diese Entwicklung setzte sich in den 20er Jahren fort. In den 50ern setzte sich diese Beliebtheit fort und lebte in den 60ern noch einmal auf. In den 70er Jahren verschwanden sie nahezu von der Bildfläche.

    Manschettenknöpfe von Jaubalet

    Unsere Manschettenknöpfe entstehen durch Handarbeit in unserem Atelier in Paris. Wir achten auf höchste Qualität und fertigen sie nach Maß an. Personalisierungswünsche können Sie jederzeit äußern, gerne setzen wir diese um.

    " ["children"]=> array(0) { } } [5]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "219" ["link"]=> string(78) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/219-edelsteinschmuck" ["name"]=> string(16) "Edelsteinschmuck" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1176) "

    Edelsteine faszinieren die Menschheit schon immer. Schon in der Altsteinzeit wurden Steine für Schmuck verwendet. In der Antike wurden neben Edelsteine auch Silber, Gold und andere Materialien genutzt, um Schmuck zu kreieren. Bis ins Mittelalter wurden Juwelen rund geschliffen. Erst in der Neuzeit kam der Facettenschliff auf.

    Qualifizierung von Edelsteinen

    Um als Edelstein zu gelten, müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden. Edelsteine sind selten, haben eine Mohshärte über sieben und sind transparent. Dadurch qualifizieren sich Smaragde, Rubine, Diamanten, rosa und blaue Saphire. Durch die große farbliche Bandbreite der Diamanten ist nahezu jede Farbe als Edelstein erhältlich.

    Unsere Edelsteine

    Wir verarbeiten nur zertifizierte Edelsteine, um höchste Qualität und Sicherheit gewährleisten zu können. Neben Edelsteinschmuck bieten wir auch den Kauf von nicht eingefassten Edelsteinen an. Wir bieten Ihnen ein sicheres Liefersystem und wettbewerbsfähige Preise.

    Unser Edelsteinschmuck wird ganz nach Ihren Vorlieben gestaltet.

    " ["children"]=> array(0) { } } [6]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "220" ["link"]=> string(80) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/220-schmuck-mit-gravur" ["name"]=> string(18) "Schmuck mit Gravur" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1176) "

    Unter einer Gravur versteht man eine Verzierung, eine eingravierte Schrift. Sie kann sowohl auf der Innenseite als auch auf der Außenseite angebracht werden. Manche Schmuckstücke sind von vornherein graviert, da es zu ihrem Charme, ihrem Aussehen gehört. Schmuck lässt sich auch immer durch eine Gravur personalisieren.

    Die persönliche Gravur

    Gravuren personalisieren den Ring. Gleich, ob die Gravur ein Name ist, ein Spruch, ein Muster oder eine Grafik – die Gravur macht den Ring zu etwas ganz besonderem. Besonders gerne werden Hochzeitsringe graviert. Das Hochzeitsdatum und der Name des Partners ist das beliebteste Motiv. Diese Gravur wird für gewöhnlich auf der Innenseite des Rings angebracht.

    Unsere Gravurtechnik

    Unsere Goldschmiede kombinieren das alte französische Handwerk mit neuartigen Techniken. Feine, sehr filigrane Gravuren sind für unsere Meister problemlos umzusetzen. Gerne gravieren wir unseren Schmuck für und sollten Sie Ihr eigenes Wunschmodell entwerfen, werden wir auch hier jede Gravur durchführen.

    " ["children"]=> array(0) { } } [7]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "222" ["link"]=> string(82) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/222-schmuck-fuer-maenner" ["name"]=> string(20) "Schmuck für Männer" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1228) "

    Schmuck für Männer hat eine lange Tradition. Eher selten aufwendig verziert, überzeugt er mit geraden Linien und grafischen Formen. Schlicht und elegant sollte der klassische Schmuck für Männer anmuten – Extravaganz ist nicht jedermanns Sache. Doch wenn Schmuck als Modestatement verwendet wird, was wäre da besser geeignet als die Manschettenknöpfe?

    Stilsicher durch den Alltag

    Der eigene Stil sollte vor allen Dingen den eigenen Charakter unterstreichen.  Deswegen sollte man sich zuerst überlegen, was der gewählte Schmuck über einen aussagen soll. Schlichtheit und Eleganz sind durch Schmuck genauso vertretbar wie Verspieltheit.

    Unsere Manschettenknöpfe sind von außerordentlichen Handwerkskunst und alle personalisierbar.

    Die Geschichte des Manschettenknopfs

    Manschettenknöpfe sind das individuelle Detail an der gehobenen Garderobe. Neben dem Ehering und dem Einstecktuch ist es das einzige Individualitätsmerkmal, das Männer tragen. Ihre Einführung im 16. Jahrhundert war der Beginn eines langen Weges bis heute, der von der Mode stark beeinflusst wurde.

    " ["children"]=> array(0) { } } [8]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "223" ["link"]=> string(70) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/223-gelbgold" ["name"]=> string(8) "Gelbgold" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1203) "

    Die Legierung Gelbgold aus Feingold mit Silber und Kupfer. Dabei beeinflusst das Verhältnis die Farbe des Gelbgoldes. Je weniger Gold in der Legierung vorhanden ist, desto schneller verliert das Gelbgold an Tiefe im Gelbton. Dadurch kann die Tönung und die Farbintensität stufenlos und beliebig reguliert werden. Das übliche Verhältnis von Silber und Kupfer beträgt für gewöhnlich eine Mischung von eins zu eins.

    Goldlegierungen

    Neben der Gelbgoldlegierung gibt es noch viele weitere. Es gibt noch einen Titan-Gold-Legierung, die auch in der Medizintechnik eingesetzt wird. Des Weiteren gibt es noch Rotgold, Roségold, Grüngold, Graugold und Weißgold. Diese Legierungen werden für Schmuck verwendet. Goldlegierungen aus Gold, Silber und Kupfer haben je nach Verhältnis eine andere Tongebung.

    Gold bei Jaubalet

    Wir bieten Ihnen Schmuck aller Art in Roségold, Gelbgold und Weißgold an. Dabei können Sie zwischen den Goldarten bei unseren Schmuck wählen und diesen dadurch personalisieren. Unser Schmuck nach Maß wird immer individuell hergestellt.

    " ["children"]=> array(0) { } } [9]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "224" ["link"]=> string(79) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/224-maennerringe-gold" ["name"]=> string(17) "Männerringe Gold" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(973) "

    Seit Jahrhunderten wird Gold für Ringe verwendet, unter anderem auch für Männerringe. Der größte Teil des gewonnenen Goldes wird für Schmuck verwendet, da die Nachfrage in dieser Branche am höchsten ist. Männerringe aus Gold werden besonders gerne für Eheringe genutzt.

    Goldringe

    Der Goldring wird aus legiertem Gold gewonnen, da reines Gold zu weich ist. Goldringe sind besonders beliebt, da das Edelmetall ein widerstandsfähiges Metall ist, das nicht schnell oxidiert oder zerkratzt. Der traditionelle Schmuck ist manchmal doch noch die beste Wahl.

    Goldringe von Jaubalet

    Wir bieten Ihnen Männerringe aller Art in Roségold, Gelbgold und Weißgold an. Dabei können Sie zwischen den Goldarten bei unseren Ringen wählen und diesen dadurch individualisieren. Unser Schmuck nach Maß wird immer personalisiert hergestellt.

     

    " ["children"]=> array(0) { } } [10]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "229" ["link"]=> string(84) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/229-goldmanschettenknoepfe" ["name"]=> string(22) "Goldmanschettenknöpfe" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1227) "

    Seit dem 17. Jahrhundert werden Manschetten durch Knöpfe geschlossen. Allerdings verbreitete sich diese Schließung der Manschette erst am Ende des 18. Jahrhunderts. Farbige Manschettenknöpfe wurden durch Edward VII. am Ende des 19. Jahrhunderts beliebt. Die Entwicklung der Manschettenknöpfe setzte sich in den 20er Jahren fort. In den 50ern stieg die Beliebtheit und lebte in den 60ern noch einmal auf. In den 70er Jahren verschwanden sie nahezu von der Bildfläche.

    Gold

    Das Gold unserer Goldmanschettenknöpfe ist nach Wahl Weißgold oder Gelbgold. Beide Goldtöne sind Goldlegierungen. Goldmanschettenknöpfe gehören zu den Klassikern unter den Manschettenknöpfen. Sie sind schlicht und edel, wodurch sie nicht nur für die Abendgarderobe geeignet sind.

    Goldmanschettenknöpfe von Jaubalet

    Unsere Goldmanschettenknöpfe entstehen durch sorgfältige Handarbeit in unserem Atelier in Paris. Dabei achten wir auf höchste Qualität und fertigen sie nach Maß an. Personalisierungswünsche können Sie jederzeit äußern, gerne setzen wir diese um. Kontaktieren Sie unseren Kundenservice bei Fragen.

    " ["children"]=> array(0) { } } } } } }
  • Schmuck für Ihn
      array(6) { ["id"]=> string(3) "133" ["link"]=> string(60) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/133-ring-fuer-ihn" ["name"]=> string(13) "Ring für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(3969) "

      Der Ring ist ein Schmuckstück in Form eines mehr oder weniger gleichmäßigen Reifen, der aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt werden kann. Seit seiner ersten Erscheinung von etwa 21 000 Jahren, haben mehrere Völker den Ring als wesentlichen Bestandteil ihrer Kultur angenommen, haben ihn verändert und angepasst sowie ihm besondere Attribute zugeschrieben. Ringe wurden aus Metall, ebenso wie aus Plastik, Holz, Glas und Tierknochen hergestellt. Darüber hinaus kann er mehr oder weniger aufwendig mit Edelsteinen oder Halbedelsteinen besetzt sein. Jedoch ist der Ring im Gegensatz zu der allgemeinen Meinung nicht nur dem weiblichen Geschlecht vorenthalten. Tatsächlich waren im Laufe der Geschichte stets die Männer die Ringträger. Übrigens, der Ring hatte für jeden einzelnen eine ganz besondere Bedeutung, eine Bedeutung, die sich heute im 21. Jahrhundert im Esprit der Männer widerspiegelt und somit für den symbolischen Aspekt sorgt.

      Die Geschichte des Rings für Ihn

      Die ältesten Ringe, die bis heute gefunden wurden, entdeckte man in der Tschechischen Republik. Sie waren aus Mammutelfenbein gefertigt und spielten wohl eine dekorative Rolle, dienten aber auch zum Tauschhandel. Archäologische Ausgraben brachten Ringe, darunter hauptsächlich Siegelringe des Hethitischen Volks ans Tageslicht. Auch besaßen schon die Ägypter verschiedene und vielfältige Ringe, die meist den Namen einer Göttlichkeit zur Schau stellten und auch als Arbeitssiegelring dienten. Die griechischen Ringe waren von den ägyptischen Ringen inspiriert, auch wenn sie weit weniger imposant und aus weniger edlen Metallen, darunter Bronze, gefertigt wurden. Im Mittelalter wurde der Ring zum Zeichen von Macht und eines erhobenen sozialen Rangs, wobei andere sich auch eines Amulettes bedienten, welche mit geheimen Symbolen graviert waren. Abschließend spielen Ringe auch oft in Märchen und Legenden 

      Die Arten der Ringe für Ihn

      Trauringe:

      Bei dem Trauring handelt es sich um den Ring, den Mann und Frau auf ihrer Hochzeit austauschen. Dieser ist oft vollkommen schlicht, filigran und aus nur einem Material, meist Gold, gefertigt. Der Trauring repräsentiert die Liebe sowie die Verbundenheit zu seiner Partnerin und muss mit Stolz getragen werden. Er ist ohne Zweifel der von den Männern meist getragene Schmuck. Man trägt ihn am linken Ringfinger, dem einzigen Finger, der über eine Vene direkt mit dem Herzen verbunden ist. 

      Siegelringe :

      Der Siegelring ist ein Ring, der mit einem Symbol oder gravierten Initialen auf dem Chanton (normalerweise der Sockel des Steins) versehen wurde. Ein Siegelring regt zu Respekt und Bewunderung an, da er früher wie heute für bestimmte Familien Zeichen der Abstammung einer Dynastie war. Er dient also dazu den Nachkommen einer großen Familie zu kennzeichnen. Er besteht meinst aus Gold und wurde mit den Initialen oder dem Wappen der Familie verziert. Wiederum hatten die bürgerlichen, unadligen Familien nicht das Recht auf einen Ring mit ihren Initialen. Nur der Bourgeois von Paris war dies erlaubt. Heute allerdings steht es jedem frei einen Siegelring mit Motiven oder Beschriftungen seiner Wahl zu tragen. Der Tradition nach trug der Älteste der Familie den Ring am linken Ringfinger und die restlichen Familienmitglieder am rechten, kleinen Finger.

      Weitere Ringe :

      Mehrfache Reifen, verzierte Ringe, Meisterschaftsringe… Es existieren ebenso viele Varianten von Männerringen, wie Persönlichkeiten, welche diese tragen. Daher liegt es an den Männern nach ihrem Geschmack und Vorlieben selbst den Ring auszuwählen. Die Symbolik des Rings hängt in erster Linie von der Rolle ab, die Sie ihm erteilen. 

      " ["children"]=> array(3) { [0]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "134" ["link"]=> string(88) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/ring-fuer-ihn/134-weissgoldener-ring-fuer-ihn" ["name"]=> string(27) "Weissgoldener Ring für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(3339) "

      Der Ring ist zweifelsohne eines der beliebtesten Schmuckstücke. Bestehend aus einem der traditionellen Edelmetalle oder einem eher verspielten Material, sowie getragen am Ringfinger, am kleinen Finger oder am Zeh verbreitet der Ring stets einen positiven Eindruck. Heutzutage wagen sich auch zunehmend Schmuckanfängern einen Ring zu tragen, dank seiner ungemeinen Vielseitigkeit und Feinheit. Unter den von den Herren beliebtesten Edelmetallen setzte sich das Weißgold, in seiner Eigenschaft zurückhaltend aber prachtvoll, durch, sodass heute ein weißgoldener Ring für der begehrteste von allen ist. 

       Der weißgoldene Ring für Ihn : Klassisch elegant

      Man könnte sich an dieser Stelle fragen, warum ausgerechnet der Ring in Weißgold seinen Platz in mitten des anspruchsvollen, männlichen Klientels fand, da Männerschmuck lange Zeit gemieden und als nicht genügend maskulin verpönt wurde. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass es sich bei Weißgold um eine „feine“ Legierung aus Gelbgold und anderen Metallen wie Silber, palladiniertem Silber oder auch Kupfer handelt, welche ihm diesen weißen sogar versilberten Touch verleihen. Dabei sind sogar verschiedenen Legierungen möglich, so lange der erwünschte weiße Farbton erlangt wird. Man erkennt die Komponenten einer weißgoldenen Legierung lediglich, indem man die Anzahl der Karat betrachtet. Beispielsweise erhält man 20 karätiges Weißgold aus einer Kombination aus Gelbgold und palladiniertem Silber, während 18 karätiges Weißgold aus einer Legierung aus Gelbgold, Silber, Zink und Kupfer besteht. 14 karätiges Weißgold ergibt sich aus der Verschmelzung von Gelbgold, Silber, Kupfer und einem großen Anteil aus Zink. Die verschiedenen Dosierungen der Legierungen ermöglichen die verschiedensten Weiß- bzw. Graunuancen, die sogar von einer bläulichen oder rosafarbenen Note durchzogen sein können. Trotz seines Namen, findet man nur ausgesprochen selten Weißgold mit einer wahrhaften weißen Farbe. Man muss also eine Fassung aus Rhodium oder Platin verwenden, um dort einen Anstrich eines reinen, weißen Metalls aufzutragen. Trotz dieser zahlreichen Legierungen und Abwandlungen des Metalls, bleibt Weißgold ein ziemlich widerstandsfähiges Metall gegen Kratzer und Stöße.

      Die Pflege des weißgoldenen Rings für Ihn

      Der weißgoldene Ring bedarf einer bestimmten Pflege, um seinen Zustand zu erhalten. Anders gesagt neigt Weißgold dazu leicht zu oxidieren aufgrund der zahlreichen Legierungen. Die Fassung aus Rhodium oder aus Platin, die für die besondere weiße Farbe sorgen soll, tendiert dazu ihren Glanz zu verlieren und zu vergilben. In diesem Falle ist es notwendig, bei ihrem Juwelier eine neue Rhodierung durchführen zu lassen, um den ursprünglichen Glanz und Brillanz wieder zu erlangen. Schließlich verlangt Weißgold, obwohl es zu einem weit angenehmeren Preis als Geldgold verkauft wird, auf die Dauer viel Pflege. Möglicherweise muss die Rhodierung alle zwei bis drei Jahre erneuert werden. Nichtsdestotrotz ist abgesehen davon keine tägliche Pflege oder Reinigung nötig. Vermeiden Sie lediglich Feuchtigkeit und Polieren Sie ab und an Ihren Ring mit einem Chiffontuch. 

      " ["children"]=> array(0) { } } [1]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "135" ["link"]=> string(80) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/ring-fuer-ihn/135-platinring-fuer-ihn" ["name"]=> string(19) "Platinring für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(7566) "

      Platin ist der Star in der Welt des Männerschmuckes. Hinter diesem Hauch von Silber versteckt sich ein Metall reich an Vorteilen sowie ungeahnter Ressourcen. Heute ist es eines der wertvollsten Metalle in der Juwelierwelt. Der Platinring für Ihn wurde zu einem der beliebtesten sowie von den Herren geschätztesten Schmuckstücke. Deswegen ist es auch gut nachvollziehbar, dass wir uns mit der beeindruckenden Liste der Qualitäten des vor noch gar nicht so langer Zeit entdeckten Metalls, das nun aber den großen Schmuckhäusern weltweit den Kopf verdreht, genauer beleuchten. 

      Platinring für Ihn: Der Star unter den Männeraccessoires

      In den letzten Jahren setzte sich das Platin bei den Edelmetallen als Favorit durch, wobei sein herausragendster Vorteil ist seine besondere Struktur, welche ihm folgende Vorteile verspricht: Seine hohe Widerstandsfähigkeit und seine überdurchschnittliche Härte machen es zu einem extrem resistenten Metall. Somit handelt es sich bei Platin, um ein Metall, dass in der Juwelierswelt bestens für ein Schmuckstück, das den Träger lange Zeit begleiten soll, geeignet ist. Zugleich besitzt das Platin eine strahlende weiße Farbe, welche auch dann noch erhalten bleibt, wenn andere Metall schon anfangen zu verbleichen. Zusammenfassend hat man ein stark belastbares Schmuckstück, das lange Zeit gar auf ewig mit seinem strahlenden Weiß begeistert. Dies sind jedoch nicht die einzigen Gründe, weshalb Juweliere dieses Metall so sehr schätzen. Darüber hinaus ist es anpassbar und biegsam. Es dient auch gerne für Verzierungen, da mit Platin Edelsteine zuverlässig, solide und sicher befestigt werden können. Mit seiner antiallergenen Eigenschaft ist Platin für alle Hauttypen, auch für sensible geeignet. Aufgrund aller dieser Qualitäten verwundert es kaum, dass Platin auch manchmal teurer als Gold sein kann. Der Platinring für Ihn ist zweifelsohne ein edles, seltenes und hoch qualitatives Schmuckstück.

      Die Pflege des Platinrings für Ihn

      Trotz all seiner Vorteile, die der Platinring mit sich bringt, hat er auch einige bemerkbaren Nachteile. Auch wenn er resistent und widerstandsfähig ist, ist er auch leicht anfällig für Streifen und Kratzer. Daher muss der Ring mindestens einmal im Jahr von einem Juwelier professionell gereinigt werden. Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verabreitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinenAufwand, um ein Juwel zu besitzen, das viele Jahre übersteht und noch lange die Nachwelt begeistern wird. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran Ihren Schmuck beim Duschen bzw. in feuchter Umgebung abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, beispielsweise bei der Ausübung von Sport. 

      Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran den Schmuck beim Duschen beziehungsweise wenn Sie in einer feuchten Umgebung sind abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, bei der Ausübung von Sport. 
      Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran den Schmuck beim Duschen beziehungsweise wenn Sie in einer feuchten Umgebung sind abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, bei der Ausübung von Sport. 
      Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran den Schmuck beim Duschen beziehungsweise wenn Sie in einer feuchten Umgebung sind abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, bei der Ausübung von Sport. 
      die der Platinring mit sich bringt hat er auch einige bemerkbaren Nachteile. Auch wenn er resistent und widerstandsfähig ist, ist er leider auch anfällig für Streifen. Daher ist es notwendig seinen Ring mindestens einmal in Jahr von einem Juwelier professionell reinigen zu lassen. Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte 
      Auch wenn er resistent und widerstandsfähig ist, ist er leider auch anfällig für Streifen. Daher ist es notwendig seinen Ring mindestens einmal in Jahr von einem Juwelier professionell reinigen zu lassen. Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran den Schmuck beim Duschen beziehungsweise wenn Sie in einer feuchten Umgebung sind abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, bei der Ausübung von Sport. 

      Der Platinring für Ihn ist ein Schmuckstück, das sich besonders durch seine Widerstandsfähigkeit, Subtilität und seinen Glanz auszeichnet. Er versteht es genau sich dem Geschmack des Mannes sowie verschiedenen Stilen anzupassen. 

      " ["children"]=> array(0) { } } [2]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "136" ["link"]=> string(87) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/ring-fuer-ihn/136-gelbgoldener-ring-fuer-ihn" ["name"]=> string(26) "Gelbgoldener Ring für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(3071) "

      Ringe hatten im Laufe der Geschichte unterschiedliche Funktionen. Sie dienten als religiöse Symbole, als Werkzeug, als Talisman… Ursprünglich hatten sie jedoch eine gesellschaftliche Bedeutung. Schmuckstücke aus Edelmetall waren lange Zeit Personen mit hohem gesellschaftlichen Rang vorbehalten, sie waren Zeichen für Macht, Herrschaft und Unbesiegbarkeit. Zu den wertvollsten historischen Schmuckstücken zählen Männerringe aus Gelbgold. Noch heute zieht dieser strahlende Schmuck die Aufmerksamkeit auf seinen Träger.

      Warum einen gelbgoldenen Ring wählen?

      Gelbgold ist zweifelsohne das bekannteste Edelmetall. Es war schon immer ein Zeichen für Kraft, Reichtum und Macht. Vor Jahrhunderten war der Goldring Männern von königlicher Abstammung vorbehalten oder Männern der gesellschaftlichen Oberschicht. Wer dieser Schicht nicht angehörte, wagte es nicht einmal von derartigen Schmucksstücken zu träumen, ihr Wert war unermesslich. Es hat lange Jahre gedauert, bis Goldschmuck für alle erschwinglich wurde – der « Bling-Bling »-Stil kam auf. Gelbgold ist an sich ein sehr praktisches Metall, dank seiner Formbarkeit ist es in der Juwelierkunst hervorragend einsetzbar. Auch oxydiert es selbst bei längerem Kontakt mit Feuchtigkeit nicht. Es ist verständlich, warum Gold das Lieblingsmetall der Ägypter war. Sie waren die ersten Goldschmiede der Geschichte. Ihre Schmuckstücke und Kunstwerke aus Gelbgold befinden sich heute – in einem exzellenten Zustand – in unseren Museen. Gelbgoldene Herrenringe verschenkt man bei besonderen Anlässen : dem Erreichen der Volljährigkeit oder zur Kommunion. Auch besitzen verschiedene Familien goldene Siegelringe mit eingravierten Familienwappen, die von Generation zu Generation vererbt werden.

      Der gelbgoldene Ring für Ihn: Ein Glücksbringer?

      Der Ring aus Gelbgold hat zahlreiche positive Eigenschaften. Diese rühren von dem Gelbgold her, einer Energiequelle. Gelbgold ist in der Tat für seine außergewöhnlichen mystischen Kräfte bekannt. Man sagt, es könne die Qualität der Edelsteine, die es umgibt, steigern. Es stärke das Nervensystem und fördere dieVerdauung. Der Hormonhaushalt wird ausgeglichen und der Blutkreislauf verbessert. Weiterhin lindert es Arthritis und schützt vor Vergiftungen … In einigen Ländern Afrikas heißt es, dass derjenige, der Goldschmuck stiehlt, vielfach verflucht ist und den Zorn der Geister auf sich zieht. Wenn Sie Ihren Herrenring aus Gelbgold lange Zeit schützen wollen, gibt es einige Kniffe für die richtige Pflege. Zur Reinigung verwenden Sie am besten einen Lappen oder eine weiche Zahnbürste und Seifenlauge. Ist das Schmuckstück stark verschmutzt, kann ein Tropfen Ammoniak ins Seifenwasser gegeben werden. Um den Ring schließlich glänzend zu polieren, nehmen Sie ein mit Talkpuder bestäubtes Microfasertuch. Kratzer sollten mit einem Poliermittel entfernt werden. Auch eine Mischung aus Backpulver und Zahnpasta eignet sich zum Polieren von Goldschmuck.

      " ["children"]=> array(0) { } } } }
    • Ring für Ihn
    • array(6) { ["id"]=> string(2) "54" ["link"]=> string(63) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/54-trauring-fuer-ihn" ["name"]=> string(17) "Trauring für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(3542) "

      Unsere Hinweise für die richtige Wahl des Traurings 

      Schmuck ist nicht nur Frauensache, sondern betrifft genauso die Männerwelt. Zumindest wenn es um Trauringe geht. Hier braucht die richtige Entscheidung Zeit. Ein Trauring ist nicht irgendein Schmuckstück, er wird Sie hoffentlich bis ans Lebensende begleiten. Entscheiden Sie sich nur für einen Ring, der Ihnen wirklich gefällt und den Sie für nichts auf der Welt wieder hergeben möchten. Machen Sie am besten einen kleinen Rundgang durch unsere virtuelle Boutique und überlegen sich was Ihnen gefallen könnte. Ein eher breiter Ring oder doch schmal? Rund oder platt? Lassen Sie sich beraten und probieren Sie verschiedene Modelle. Besprechen Sie sich am besten auch mit Ihrer zukünftigen Frau, denn der Trauring wird das Symbol Ihrer Einheit und Ihrer Liebe sein. Darum muss er Ihnen beiden gefallen.

      Achten Sie auf Verträglichkeit und Beständigkeit beim Trauring für Ihn

      Sie haben einen Trauring, der Ihren Geschmack trifft, gefunden? Haben Sie auch an Ihre Haut gedacht? Manche Eheringe enthalten Materialien, die Ihre Haut nicht verträgt und sie reizen könnte. Meiden Sie Materialien, auf die Sie allergisch reagieren könnten. Mittlerweile nehmen Juweliere darauf Rücksicht und verwenden für die Herstellung von Trauringen lediglich Gold, Platin, Titan und gelegentlich auch Silber. Für gewöhnlich sind diese Materialien nicht nur antiallergen, sondern auch sehr beständig.

      Achten Sie auf das Budget beim Trauring für Ihn

      Behalten Sie bei der Wahl Ihres Traurings stets Ihr Budget im Hinterkopf. Grundsätzlich gibt für jedes Budget Eheringe. Wenn Sie auf der Suche nach einem qualitativ sehr hochwertigen Ring sind, wird sich dies im Preis niederschlagen. Je edler das Metall ist, umso teurer auch der Ring. Oft ist es besser, gleich in einen hochwertigen Ehering zu investieren, und dafür nicht Gefahr zu laufen, nach ein paar Jahren aufgrund von Qualitätsmängeln den Ring austauschen zu müssen. Jaubalet Paris bietet Ihnen exklusiv auf seiner digitalen Plattform Trauringe, die den Qualitätsansprüchen der Juweliere des Place Vendôme entsprechen, zu wettbewerbsfähigen Preisen.

      Achten Sie auf Tragekomfort beim Trauring für Ihn

      Bereiten Sie sich mit Ihrem Trauring Freude und entscheiden Sie sich für ein komfortables Modell. In unserer virtuellen Boutique finden Sie unterschiedliche Trauringtypen. Je nach Geschmack und Form Ihrer Finger können wir diese problemlos anpassen. Sie können auch direkt einen maßgefertigten Trauring via unseres Live-Chats bestellen. Allgemein schätzen unsere Kunden leicht gewölbte Trauringe, die besonders komfortabel sind. Aber entscheiden Sie sich selbst!

      Achten Sie auf Sicherheit beim Trauring für Ihn

      Wenn Sie häufig handwerklich tätig sind, könnte Ihnen Ihr Trauring hinderlich sein. Schützen Sie ihn und tragen Sie ihn vielleicht während der Arbeit an einer Kette um den Hals, oder holen Sie sich Rat bei Ihrem Juwelier.

      " ["children"]=> array(3) { [0]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "115" ["link"]=> string(95) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/trauring-fuer-ihn/115-trauring-in-weissgold-fuer-ihn" ["name"]=> string(30) "Trauring in Weissgold für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1628) "

      Die Pflege eines Traurings in Weissgold

      \n

      Obwohl weißgoldener Schmuck in der Regel sehr pflegeleicht ist, bedarf es doch einiger Sorgfaltsmaßnahmen. Denn bei Weißgold handelt es sich um eine Verbindung aus purem Gold und weiteren anderen Materialien. Zum Abschluss erhält der Ring noch einen Rhodiumanstrich, um ihm die helle Farbe zu verleihen. In Laufe der Zeit jedoch patiniert das Rhodium, was bedeutet, dass Ihr Ring gelblich werden kann. Anstatt diesen Zahn der Zeit, der an Ihrem Ring nagt zu akzeptieren, können Sie bei Ihrem Juwelier die Rhodierung Ihres weißgoldenen Eherings erneuern. Jaubalet hingegen bieten Ihnen eine weißgoldene Version, die Ihre Farbe Palladium verdankt, welches länger in reinem Weiß erstrahlt und weniger gelb wird.

      \n

      Der Trauring in Weissgold von Jaubalet

      \n

      Auf unserer Webseite können Sie zahlreiche Ringe in Weißgold aus unseren verschiedensten Kollektionen entdecken und problemlos bestellen. Für die etwas kreativeren und originelleren Männer stehen zudem jegliche Möglichkeiten offen, sich den eigenen Ehering zu personalisieren. Falls Sie eher zu einem einmaligen Modell tendieren und die Form, die Größe, das Design, sowie eventuell auch die einzufassenden Steine frei wählen möchten, dann kontaktieren Sie unseren Service. Unsere Experten helfen Ihnen Schritt für Schritt bis zu Ihrem eigenen maßgeschneiderten Ehering aus Weißgold

      " ["children"]=> array(0) { } } [1]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "116" ["link"]=> string(94) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/trauring-fuer-ihn/116-trauring-in-gelbgold-fuer-ihn" ["name"]=> string(29) "Trauring in Gelbgold für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1349) "

      Der Trauring in Gelbgold, unangefochten zeitlos 

      Der häufig mit dem Strahlen der Sonne verglichene Ehering in Gelbgold, steht für Glück, Stärke, Reichtum und Glanz des Ehepaars.

      Woraus besteht ein gelbgoldener Trauring?

      Es handelt sich um das bekannteste Gold. Das Gelb, die typische Farbe des Metalls, ist vollkommen rein, also 18-karätiges Gold. Informieren Sie sich über die Bestandteile dieser Legierung und gewinnen Sie so eine genauere Vorstellung von Ihrem gelbgoldenen Ehering.

      Der Trauring in Gelbgold von Jaubalet

      Durchstöbern Sie doch unsere Webseite von Jaubalet Paris und entdecken Sie die verschiedenen goldgelben Ringe unserer Kollektionen, die Sie auch direkt online bestellen können. Für kreativ begabte Männer stehen zudem alle Möglichkeiten offen, den eigenen Ehering zu personalisieren und Form, Größe, sowie Design zu wählen. Wenn Sie an einem einmaligen, selbst gestalteten Modell interessiert sind, dann kontaktieren Sie unsere Experten, die Ihnen bis zur Fertigstellung Ihres Schmuckstücks via unseres Live Chats zur Seite stehen. 

      " ["children"]=> array(0) { } } [2]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "117" ["link"]=> string(93) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/trauring-fuer-ihn/117-trauring-aus-platin-fuer-ihn" ["name"]=> string(28) "Trauring aus Platin für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1845) "

      Die Pflege eines Traurings aus Platin

      Wie alle Metalle und Edelsteine, ist auch Platin empfindlich und kann durch Stöße beschädigt werden. Um dies zu vermeiden, legen Sie Ihren Platinring von Zeit zu Zeit in Seifenwasser und reinigen Sie ihn vorsichtig mithilfe eines Schwamms oder einer weichen Zahnbürste. Spülen Sie den Ring anschließend unter klarem Wasser ab und polieren Ihn mit einem Ledertuch. Reinigen Sie Ihren Ring keinesfalls mit Chlorreiniger, Aufhellern oder anderen chemischen Produkten. Legen Sie zudem Ihren Ring in Situationen, in denen er verkratzt werden könnte, ab.

      Falls Sie einen Platinring mit Edelsteinverzierung gewählt haben, wäre es empfehlenswert, diesen zur Reinigung zu Ihrem Juwelier zu bringen. So wird Ihr Platinring bei guter Pflege für viele Jahre seinen Glanz behalten, mindestens bis zur Platinhochzeit (70 Ehejahre) und noch länger! 

      Der Trauring aus Platin von Jaubalet

      Jaubalet verfügt über zahlreiche Modelle an Platinringen, die von Ihnen noch personalisiert werden können, damit Sie Ihren einzigartigen Traumring erhalten. Wir laden Sie ein, die Modelle auf unserer Webseite zu entdecken und dort auch direkt in unserer Online-Boutique zu bestellen. Wenn Sie sich einen noch individuelleren Ring wünschen, bieten wir auch die Möglichkeit einen Platinring exklusiv anzufertigen, wobei Sie jeden Schritt des Entstehungsprozesses begleiten könnten.

      " ["children"]=> array(0) { } } } }
    • Trauring für Ihn
    • array(6) { ["id"]=> string(2) "55" ["link"]=> string(64) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/55-manschettenknoepfe" ["name"]=> string(18) "Manschettenknöpfe" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1802) "

      Die Manschettenknöpfe von Jaubalet

      Die Manschettenknöpfe erlebten in letzter Zeit einen wahren Boom durch das Internet. Zahlreiche Händlerseiten bieten Manschettenknöpfe für jeden Geschmack und jedes Budget an.

      Manschettenknöpfe haben heutzutage nur eine einzige Aufgabe: Sie sind Ausdruck der Eleganz ihres Trägers. Jaubalet Paris vereint die Eleganz mit Originalität, Qualität und edlen Materialien. Entdecken Sie die Manschettenknöpfe von Jaubalet Paris und personalisieren Sie diese ganz nach Ihren Wünschen.

      Sie können auch Ihre einzigartigen und individuellen Manschettenknöpfe nach Maß anfertigen lassen. Ihr Juwelierspezialist vom Place Vendôme bietet Ihnen die Möglichkeit, Sie dabei zu beraten und begleiten. 

      Die Qualität unserer Manschettenknöpfe

      Sie haben die Auswahl zwischen maßgefertigten Manschettenknöpfen, die Sie nach Ihrem Geschmack und Ihrer Persönlichkeit kreieren können oder einem Modell einer unserer Kollektion, das zuvor von Ihnen nach Ihren Wünschen personalisiert werden kann. Welche Wahl auch immer Sie treffen, wir garantieren Ihnen Luxusmanschettenknöpfe aus Gold, mit Diamanten, mit Edel- oder Halbedelsteinen der besten Qualität. Auch bieten wir Ihnen bis zu 23 Lackfarben, um Ihren Handgelenken Noblesse zu verleihen.

      " ["children"]=> array(5) { [0]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "130" ["link"]=> string(110) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/manschettenknoepfe/130-manschettenknoepfe-aus-palladiniertem-silber" ["name"]=> string(44) "Manschettenknöpfe aus palladiniertem Silber" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(4974) "

      Manschettenknöpfe tauchten erstmals im 17. Jahrhundert auf. Davor dienten der Männerwelt vor allem Bänder oder Spitzen zum Zurückhalten der Hemdärmel. Die ersten Manschettenknöpfe bestanden zunächst aus zwei Gold- oder Silberknöpfen, die mit einer kleinen Kette verbunden waren. In der Regel wurden Sie zu Hemden mit Musketierärmeln getragen. Dies sind Ärmel mit doppelten, gefalteten Manschetten, die recht steif waren und sich deshalb nicht mit einem einfachen Knopf schließen ließen. Vom 17. bis zum 19. Jahrhundert besaß nur die Elite Manschettenknöpfe, da sie sehr kostspielig waren und nur zu besonderen Anlässen oder am Arbeitsplatz getragen wurden. Zu dieser Zeit entwickelte König Edward VII eine regelrechte Schwärmerei für edelsteinbesetzte Manschettenknöpfe. Erst im 20. Jahrhundert wurden Manschettenknöpfe für alle Bevölkerungsschichten erschwinglich. Die großen Luxus- und Schmuckhäuser kreierten in wahren Kunstwerken moderne und vollkommen neuartige Modelle. Seitdem gelten Manschettenknöpfe als unverzichtbares Männeraccessoire, das dem eleganten, aber auch modernen Herren nicht fehlen darf. Heute findet man Manschettenknöpfe zu jedem Preis, beginnend bei 15€ bis hin zu mehreren tausend Euro für besonders luxuriöse Modelle. Dabei wird die gesamte Palette an Edelmetallen und Metallen genutzt, darunter auch Palladium. 

      Eigenschaften der Manschettenknöpfe aus palladiniertem Silber

      Silberne Manschettenknöpfe sind allseits bekannt und auch sehr geschätzt. Silber wurde schon 2500 vor Christus zur Herstellung von Schmuck und Geld verwendet und besitzt für jedermann einen hohen Wert. Nichtsdestotrotz sind Juweliere für Ihre innovativen und originellen Kreationen stets auf der Suche nach neuen, widerstandsfähigen und haltbaren Edelmetallen. Reines Silber ist ein sehr formbares, jedoch auch weiches und oxidierbares Edelmetall, sodass es für qualitativen Schmuck mit anderen Edelmetallen vermischt werden muss. An dieser Stelle kommt Palladium ins Spiel. Dieses Metall gehört zur Familie der Platine, es ist ausgesprochen resistent und paradoxerweise überraschend leicht. Die natürliche rein weiße Farbe besitzt einen schönen, langanhaltenden Glanz und die Struktur ähnelt sehr der von Silber. Eine Legierung aus Silber und Palladium ermöglicht leichte, rostfreie Manschettenknöpfe, die ihre weiße Farbe und ihren Glanz dauerhaft bewahren. 

      Die Wirkung von Manschettenknöpfe aus palladiniertem Silber

      Seit jeher verbindet man mit Silber eine gewisse Harmonie und Frieden. In der Mythologie wurde der Glanz mit dem des Mondes verglichen, die Ägypter vergötterten es für seine Reinheit, es wurde sogar mehr wertgeschätzt als Gold. Im antiken Griechenland nutze man Silber zur Heilung von Infektionen und Wunden, aufgrund der antibakteriellen und keimtötenden Eigenschaften. Hierzulande setzte man es sogar zur Bekämpfung von Dämonen und Vampiren ein. In der Lithotherapie soll Silber für das Gleichgewicht zwischen Metall und Wohlbefinden sorgen. Auch soll es die Kraft der Edelsteine, die es zieren stärken. Silber soll bei Sehbeschwerden helfen und die Aufnahme von Vitamin A und E begünstigen. Palladium hingegen werden keine besonderen Wirkungen zugeschrieben. 

      Die Pflege von Manschettenknöpfe aus palladiniertem Silber

      Um den Glanz der palladinierten Manschettenknöpfe aus Silber zu bewahren, ist nur ein Minimum an Pflege nötig. Zur Reinigung benutzt man am besten einen speziellen, nicht aggressiven Schmuckreiniger oder Seifenwasser. Wichtig ist dabei, dass anschließend alle Seifenrückstände abgespült und Ihre Schmuckstücke sorgfältig abgetrocknet werden, bevor Sie sie wieder tragen oder zum Aufbewahren wegräumen. Sollte es Ihnen an Zeit mangeln, können Sie Ihre Manschettenknöpfe zum Reinigen und Polieren auch zu Ihrem Juwelier bringen. Silber tendiert stärker zur Oxidation, sodass Sie zur Reinigung Ihrer Manschettenknöpfe dieselben Produkte verwenden können, die Sie zum Polieren Ihres Silberbestecks hernehmen. 

      " ["children"]=> array(0) { } } [1]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "118" ["link"]=> string(97) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/manschettenknoepfe/118-manschettenknoepfe-in-weissgold" ["name"]=> string(31) "Manschettenknöpfe in Weissgold" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1236) "

      Eine zeitlose Geschichte 

      Im 19. Jahrhundert nutze man Manschettenknöpfe um Umschlagmanschetten zu fixieren (Ärmel mit zwei übereinanderliegenden Schlitzen). Mittlerweise haben sie sich zu typischen Männerschmuckstücken entwickelt, sie folgen Modetrends und besitzen unterschiedliche Materialien. Seit ihrer Entstehung haben sie eine feste Tradition, denn „Sitte bleibt Sitte“.  So sind weißgoldene Manschettenknöpfe zeitlos und die perfekte Ergänzung jeder Ihrer Anzüge.


      Das begehrte Weissgold

      Es heißt, dass im Abendland Weißgold für die Einheit und das optimale Gleichgewicht steht. Seit Generationen schon verbindet man Weißgold mit der Hochzeit, der Reinheit, der Unberührtheit, sowie auch der Perfektion und dem Göttlichen. Heutzutage ist Weißgold, der in der Juwelierwelt am häufigsten verwendete Goldton.

      Also egal, ob Sie ein weißes oder farbiges Hemd, einen eleganten Anzug oder eher legeren Anzug tragen, Manschettenknöpfe werden Ihnen stets eine Spur von Eleganz, Vornehmheit und Schick verleihen. 

      " ["children"]=> array(0) { } } [2]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "119" ["link"]=> string(96) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/manschettenknoepfe/119-manschettenknoepfe-in-gelbgold" ["name"]=> string(30) "Manschettenknöpfe in Gelbgold" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1399) "

      Gold, die Farbe des Lichtes

      Vor langer Zeit hat Gelbgold erstmals alte Zivilisationen wie die der Inkas oder der Ägypter begeistert. Es ist das Synonym für Luxus, Ruhm und Schicksal, sodass sein Wert und seine Farbe schon immer sehr begehrt waren. Als Zeichen der Macht und der Stärke, hat Gelbgold seit jeher Männer und Frauen auf der ganzen Welt für sich gewonnen. Mit Gelbgold, der Farbe des Lichts und der Sonne verleihen Ihnen Ihre Manschettenknöpfe einen Touch Vornehmheit, Eleganz und ergänzen jeden Ihrer Anzüge.

      Der letzte Schliff...

      Alles ist eine Frage des Details. Tragen Sie generell tagsüber eher dezente Manschettenknöpfe und wählen Sie am Abend oder zu großen Ereignissen elegante Modelle. Lassen Sie Ihre Manschettenknöpfe diskret aus Ihren Jackenärmeln hervorblitzen. Jaubalet Paris bietet Ihnen exklusive Modelle, die Sie darüber hinaus noch personalisieren können. Manschettenknöpfe mit Ihren Initialen, Perlen oder Edelsteinen, lassen Sie sich zu einem außergewöhnlichen Modell hinreißen.

      " ["children"]=> array(0) { } } [3]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "131" ["link"]=> string(106) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/manschettenknoepfe/131-vergoldete-manschettenknoepfe-aus-silber" ["name"]=> string(40) "Vergoldete Manschettenknöpfe aus Silber" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(4328) "

      Manschettenknöpfe dienen dazu die Hemdärmel zurückzuhalten. Ursprünglich bestanden sie aus zwei Knöpfen, die mit einem Kettchen verbunden waren. Heute gibt es mehrere Arten von Manschettenknöpfen: Posamenten-Manschettenknöpfe (ein Modell aus Baumwolle oder Seide), feste Manschettenknöpfe, Scharnierknöpfe, Druckknöpfe und Knöpfe mit Schwenkkopf. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Abwandlungen aus verschiedenen Materialien, Silber, Messing, Rhodium, Palladium, Perlmutt, Kristall und selbstverständlich vergoldetes Silber, welches hier im Zentrum steht. Bei dem sogenannten Vermeil handelt es sich um ein Edelmetall, um ein recht massives Metall mit einer Schicht Gold, also um goldüberzogenes Silber. Häufig wird es sogar mit echtem Gold verwechselt, da der Unterschied nur sehr gering ist. Das vergoldete Silber wird mithilfe der Galvanoplastik, bei der durch die Elektrolyse auf massives Silber eine feine Schicht Gold aufgebracht wird, hergestellt. Die Qualität des Goldes, das zur Ummantelung des Silbers verwendet wird, unterliegt den Bestimmungen des jeweiligen Landes. In Frankreich wird eine Reinheit von mindestens 75% und eine Dicke von mindestens 5 Mikrometer empfohlen. Schmuck, der auf diese Weise hergestellt wurde, ist widerstandsfähiger, haltbarerer und bewahrt lange Zeit seinen Glanz. Auch ist er besser gegen Kratzer oder Oxidation geschützt.

      Die Geschichte von vergoldeten Manschettenknöpfen

      Vergoldetes Silber wurde nachweislich schon in der Antike verwendet, da man vergoldete Silberobjekte von präkolumbianischen Bevölkerung, sowie Schmuck von griechischen und römischen Völker fand. Viele Völker, die vor unserer Zeit gelebt haben, hatten allerdings Ihre ganz eigenen Vergoldungstechniken. Bei den Inka spielte Gold eine besonders wichtige Rolle, da es Symbol für Sonne und Mond war. Sie entwickelten daher eine Überzugstechnik, bei der zunächst die Oberfläche der nichtgoldenen Metalle entfernt wurde, sodass die Vergoldung auf dem Silber qualitativer gelang. Im 18. Jahrhundert, noch bevor man sich für die Technik mit Galvanoplastik entschied, setzte sich die Methode der Quecksilbervergoldung durch, die aber ziemlich schnell wieder abgelehnt wurde, aufgrund der enormen Risiken und Gefahren für die Arbeiter. 

      Die Vorteile von vergoldeten Manschettenknöpfen

      Sollte der Goldpreis steil ansteigen, so werden vor allem Schmuckliebhaber sich auf vergoldete Silberkreationen stürzen, da es die nahezu perfekte Ähnlichkeit mit echtem Gold zu einem perfekten Ersatz macht. Auch der Preis ist weit erschwinglicher, doch ist das nicht alles was dieses Metall an Vorteilen mit sich bringt. Vergoldetes Silber ist viel leichter, als reines Gold, zudem macht es die Verbindung aus Gold und Silber antiallergen, was jedes Risiko zu Allergien ausschließt. Die gute Beständigkeit, lässt sich auch an den fast makellos erhaltenen Stücken der Antike erkennen. Vergoldetes Silber ist beständig gegen Stöße Kratzer oder andere Beschädigungen auf der Oberfläche, so lässt sich leicht die Begeisterung für dieses wahre Wundermetall nachvollziehen.

      Die Pflege von vergoldeten Manschettenknöpfen

      Da das vergoldete Silber chemischer Herkunft abstammt ist es wichtig, dies bei der Pflege und Reinigung zu beachten, damit Sie es nicht verkraften oder gar mit zu aggressiven Produkten die Goldschicht abreiben. Sollten Sie Ihre versilberten Manschettenknöpfe reinigen wollen, tränken Sie ein kleines Handtuch in leichten Seifenwasser und reiben Sie die Knöpfe vorsichtig ab, um Sie dann mit klarem Wasser abzuspülen und zu trocken. Wenn Ihre Manschettenknöpfe jedoch sehr schmutzig sind, können Sie sie zudem mit etwas Alkohol reinigen, dazu bereiten Sie abermals eine Mischung aus lauwarmen Wasser und einer sehr geringen Menge Alkohol (4 Tropfen Wasser, ein Tropfen Alkohol), spülen Sie ebenfalls im Anschluss Ihre Knöpfe ab und polieren sie mithilfe eines Mikofasertuchs. Auch ist es möglich, Ihre Knöpfe weißen Essig und warmen Wasser zu reinigen, tauchen Sie ein Handtuch in die Lösung, reinigen Sie im Anschluss Ihre Manschettenknöpfe und spülen Sie sie dann schnell ab. Zum Schutz können Sie Ihr Schmuckstück auch in etwas Bienenwachs legen. 

      " ["children"]=> array(0) { } } [4]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "132" ["link"]=> string(110) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/manschettenknoepfe/132-rosevergoldete-manschettenknoepfe-aus-silber" ["name"]=> string(45) "Rosévergoldete Manschettenknöpfe aus Silber" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(3942) "

      Manschettenknöpfe sind definitionsgemäß reine Gebrauchsgegenstände. Ihr Zweck ist es die Hemdärmel geschlossen zu halten, wo einfache Knöpfe nicht ausreichen. Nichtsdestotrotz nahm im 19. Jahrhundert durch König Eduard VII die Bekanntheit von vor allem mit Edelsteinen oder Halbedelsteinen besetzte Manschettenknöpfe zu. Von da an waren sie nicht mehr nur einfache Accessoires, sondern wahre Schmuckstücke, die man mit Sorgfalt für besondere Anlässe oder für die Arbeit wählte. Zahlreiche Luxusmarken machten es sich zur Aufgabe immer neuartigere Modelle zu kreieren, um die neue Männergeneration, die viel Wert auf ihr Äußeres legt stets mit noch schöneren, noch widerstandsfähiger und noch haltbarer Manschettenknöpfen zu erfreuen. In einigen Familien ist es sogar Tradition Jugendlichen oder jungen Männern zum Eintritt in das Erwachsenenleben Manschettenknöpfe zu schenken. Egal, ob sie aus Gold, aus Silber, aus Kristall oder aus Baumwolle sind, diese Knöpfe sind zweifellos ein schönes, sowie sehr nützliches Geschenk. Heutzutage ist es nicht unüblich, dass man mit seinen luxuriösen Designermanschettenknöpfen von mehreren tausend Euro besonders auffallen möchte. Für diejenigen, die nicht so viel ausgeben wollen, gibt es gleichermaßen Modelle aus weniger teuren, aber ebenso prächtigen und luxuriösen Edelmetallen. Dazu zählt auch Silbergold.

      Was sind rosévergoldete Manschettenknöpfe aus Silber?

      Rosévergoldete Manschettenknöpfe aus Silber bestehen aus massiven Silber ummantelt von einem feinen Rotgoldanstrich. Das Silbergold erhält man mithilfe des chemischen Vorgangs Galvanoplastik, bei dem durch die Elektrolyse auf massiven Silber eine feine Schicht Gold abgelagert wird. Dieser Vorgang wurde ursprünglich mit ausschließlich purem Gold durchgeführt, doch im Laufe der Zeit konnten die Juweliere dank der hervorragenden Funktionsweise dieser Methode andere Edelmetalle einsetzten, dabei ganz wichtig das Roségold. Roségold gewinnt man durch Gelbgold-, Kuper-, und Silberlegierung. Das Ergebnis ist weder teurer oder günstiger als Gelbgold. Der rosafarbene Ton geht auf das Kupfer in der Legierung zurück, je mehr Kupfer in der Legierung enthalten ist, desto intensiver wird auch der Farbton. Allerding werden in Frankreich vor allem helle und klare Rosanuancen bevorzugt. Gleich wenn Roségold besonders in den letzten Jahren an Zuspruch gewann, existierte es bereits im antiken Ägypten. Auch damals nutze man bereits eine Legierung aus Gold, Kupfer und Silber. Die Gründe für diese Legierung sind einfach: Reines Gold ist ziemlich weich, daher verstärkt die Verbindung mit Kupfer und Silber die Widerstandsfähigkeit, die Haltbarkeit und den Schutz vor Kratzern und Schäden dauerhaft. Auch die Farbe, die lange Zeit als sehr feminin galt konnte sich, sowohl bei Männern, als auch bei Frauen als Mischfarbe durchsetzen. Sie schmeichelt allen, die sich nach einem luxuriösen, aber diskreten und originellen Schmuckstück sehnen. 

      Vor- und Nachteile der rosévergoldete Manschettenknöpfe aus Silber

      Roségoldene Manschettenknöpfe sind unglaublich resistent, was sie ideal für ungeschickte Männer macht, da kein Risiko vor Kratzern oder anderen Schäden besteht. Die Härte kann in manchen Fällen sogar problematisch werden, da sie aufgrund der mangelnden Formbarkeit das Verzieren der Manschettenknöpfe erschwert. Gleichermaßen müssen Sie keine Angst vor Farberosion haben, da Ihre Knöpfe dauerhaft ihre Farbe beibehalten. Auch bedarf es lediglich einem Minimum an Pflege, es ist bereits mit einem Chiffontuch und etwas Seifenwasser getan. Die sanfte und zurückhaltende Farbe passt sich wunderbar jedem Ihrer Kleidungsstücke an. Also wenn diese Liste an Vorteilen Sie nicht überzeugt hat… warten Sie nicht länger, sondern holen sich Ihre rosegoldenen Manschettenknöpfe.

      " ["children"]=> array(0) { } } } }
    • Manschettenknöpfe
    • array(6) { ["id"]=> string(3) "169" ["link"]=> string(61) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/169-maennerschmuck" ["name"]=> string(14) "Männerschmuck" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1808) "

      Männerschmuck hat eine jahrhundertlange Tradition. Die Geschichte von Herrenschmuck lässt sich bis ins alte Ägypten zurückverfolgen. Schmuck kennzeichnete den hohen Stand eines Mannes. Auch in der Antike trugen Männer Schmuck. Im alten Rom waren besonders Brustnadeln, Ketten und Armspangen beliebt. In der Renaissance setzte sich die Schmuckvorliebe bei Männern fort. Da wurden besonders eindrucksvolle Ketten und Ringe beliebt.

       

      Barock

      Im Barock war insbesondere Ludwig XIV. aus Frankreich ein Vorbild des Adels, wenn es sich um die Schmuckwahl handelte. Prächtige Ringe, glitzernde Schuhschnallen, edelsteinbesetzter Brustschmuck, glänzende Jacken- und Westenknöpfe, perlenverzierten Reversnadeln – der Sonnenkönig nutze jede Gelegenheit um sich mit dem aufwändigsten Schmuck zu präsentieren. Besonders der derzeitige Kurfürst von Sachsen, August II. ließ sich von ihm inspirieren.

       

      Biedermeier

      Der Biedermeier löst mit dem Gehrock die bis dahin getragene Uniform des napoleonischen Zeitalters ab. Im 20. Jahrhundert wurde aus dem Gehrock der Anzug, eine schlichte Kleidungsform, die keinen Platz für extravaganten Schmuck lässt. Neben dem Ehering sind dadurch Manschettenknöpfe beliebt geworden und beim Abendanzug bietet sich eine edle Reversnadel an, die seinen Stil unterstreicht und den Herrenschmuck unterstreicht. 

      " ["children"]=> array(11) { [0]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "200" ["link"]=> string(74) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/200-maennerringe" ["name"]=> string(12) "Männerringe" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1286) "

      Männerringe

      Männer tragen aus vielerlei Gründen Ringe. Einer der Gründe kann das Gefallen des Schmuckstücks sein. Ringe sind immerhin modern und ansprechend. Oder ein Siegelring wird zur Erkennung der Familienzugehörigkeit getragen. Die beliebteste Form der Männerringe sind allerdings die Eheringe.

      Ehering

      Der Ehering ist das überreichte Symbol am Hochzeitstag. Das Ehepaar tauscht die Ringe aus und trägt sie dann als Symbol ihrer Liebe und Zusammengehörigkeit. Die Männerringe sind dabei zumeist schlichter und eventuell etwas breiter als der Ring der Frau.

      Schmuckringe

      Unsere Männerringe sind nach französischer Handwerkskunst gefertigt. Sollten Sie einen bestimmten Ring wünschen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, damit wir das Projekt für Sie umsetzen können. Unsere Goldschmiedmeister sind Experten auf ihrem Gebiet und kombinieren traditionelle französische Schmiedekunst mit moderner Technik, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

      " ["children"]=> array(0) { } } [1]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "201" ["link"]=> string(82) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/201-ehering-fuer-maenner" ["name"]=> string(20) "Ehering für Männer" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1316) "

      Ehering für Männer

      Eheringe spielen neben dem Ja-Wort die größte Rolle während der Trauungszeremonie. Er ist das für die Welt sichtbare Zeichen der Treue und Liebe der Ehepartner füreinander. Dabei hat der Ehering eine lange Tradition.

      Wie man ihn trägt

      Liebe, Treue und Beständigkeit werden durch den Ehering symbolisiert. Der Ehering für Männer wird ihm von seiner Frau angesteckt. Doch auf welchen Finger? In Deutschland trägt man den Ehering für gewöhnlich am Ringfinger der rechten Hand. Damit stellen wir allerdings in der westlichen Welt eine Ausnahme dar. Die meisten Kulturen tragen den Ring am linken Ringfinger, wie es im alten Rom schon Brauch war. Im antiken Rom hatten Sie sogar eine Begründung für die Ringfingerwahl – die Blutbahnen im linken Finger führen direkt zum Herzen.

      Gravur für den Ehering

      Auch der Ehering für Männer wird meistens graviert. Traditionell wird der Hochzeitstag und der Name des Partners eingraviert, aber der Fantasie setzen wir keine Grenzen. Sprüche, Spitznamen und Zitate – was Sie sich als Gravur wünschen, wird umgesetzt.

      " ["children"]=> array(0) { } } [2]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "202" ["link"]=> string(76) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/202-herrengoldring" ["name"]=> string(14) "Herrengoldring" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1049) "

      Goldring

      Seit Jahrtausenden wird Gold für Schmuck verwendet, unter anderem auch für Ringe. Sogar der größte Teil des gewonnenen Goldes wird für Schmuck verwendet. Der Goldring für Herren bildet dabei nur einen kleinen Bestandteil der Schmuckherstellung.

      Goldschmuck

      Ringe sind Schmuck und somit meistens ein Modeaccessoire. Wenn man(n) allerdings einen Ring, oder auch mehrere, nicht als reine Verzierung seiner Hand tragen möchte, kann er ihn als Wertanlage betrachten. Der Goldring wird aus legiertem Gold geformt, da reines Gold zu weich ist. Goldringe sind besonders beliebt als Eheringe, da das Edelmetall ein widerstandsfähiges Metall ist, das obendrein nicht schnell oxidiert.

      Der Wert des Goldes

      Gold wird seit Jahrtausenden zur Münzherstellung verwendet. Auch heute ist es noch ein internationales Zahlungsmittel. Es wird von Zentralbanken angelegt und dient als Währungsreserve.

      " ["children"]=> array(0) { } } [3]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "203" ["link"]=> string(76) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/203-trauringe-gold" ["name"]=> string(14) "Trauringe Gold" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1308) "

      Trauringe Gold

      Das Edelmetall Gold ist das beliebteste Material bei Trauringen. Durch die lange Tradition sind Trauringe aus Gold auch heute noch sehr beliebt. Durch die leichte Verarbeitbarkeit von Gold gibt es die Ringe nicht nur in der Form des simplen Reifes, sondern auch verspielt, extravagant und in diversen anderen Aufmachungen.

      Die Symbolik von Trauringen

      Das Symbol der Treue und Liebe – das sind die Trauringe in Gold. Am Tag der Hochzeit wird der Schmuck zur Schließung des Ehebundes dem Partner überreicht. Schon seit Jahrtausenden haben Trauringe Bestand, auch, wenn sie früher nur selten aus Gold geschmiedet wurden.

      Die Farbe des Goldes

      Trauringe aus Gold müssen nicht unbedingt aus einfachen Gelbgold bestehe. Heutzutage sind Trauringe aus Weißgold oder dem zartglänzendem Roségold ebenso beliebt.

      Sie können sich nicht zwischen den Farben entscheiden? Farbkombinationen mit Mustern, in denen die andere Goldfarbe schimmert, gewinnen immer mehr an Beliebtheit.

      " ["children"]=> array(0) { } } [4]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "217" ["link"]=> string(72) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/217-manschette" ["name"]=> string(10) "Manschette" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1487) "

      Am Ende des 20. Jahrhunderts wurden Manschettenknöpfe überraschend beliebt. Sie werden zum Schließen der Manschette verwendet und sind ein Schmuckstück für Männer. Sie können aus unterschiedlichen Materialien bestehen wie Glas, Leder, Stoff, Holz oder Edelmetallen.  Die Knöpfe bestehen aus einer Vorder- und Rückseite, die mit einer feinen Kette oder einen starren Bügel miteinander verbunden sind.

      Die Entstehungsgeschichte

      Manschetten werden seit den 17. Jahrhundert durch Knöpfe geschlossen. Allerdings verbreitete sich diese Schließung der Manschette erst am Ende des 18. Jahrhunderts. Farbige Manschettenknöpfe wurden erst Ende des 19. Jahrhunderts durch Edward VII. beliebt. Diese Entwicklung setzte sich in den 20er Jahren fort. In den 50ern setzte sich diese Beliebtheit fort und lebte in den 60ern noch einmal auf. In den 70er Jahren verschwanden sie nahezu von der Bildfläche.

      Manschettenknöpfe von Jaubalet

      Unsere Manschettenknöpfe entstehen durch Handarbeit in unserem Atelier in Paris. Wir achten auf höchste Qualität und fertigen sie nach Maß an. Personalisierungswünsche können Sie jederzeit äußern, gerne setzen wir diese um.

      " ["children"]=> array(0) { } } [5]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "219" ["link"]=> string(78) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/219-edelsteinschmuck" ["name"]=> string(16) "Edelsteinschmuck" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1176) "

      Edelsteine faszinieren die Menschheit schon immer. Schon in der Altsteinzeit wurden Steine für Schmuck verwendet. In der Antike wurden neben Edelsteine auch Silber, Gold und andere Materialien genutzt, um Schmuck zu kreieren. Bis ins Mittelalter wurden Juwelen rund geschliffen. Erst in der Neuzeit kam der Facettenschliff auf.

      Qualifizierung von Edelsteinen

      Um als Edelstein zu gelten, müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden. Edelsteine sind selten, haben eine Mohshärte über sieben und sind transparent. Dadurch qualifizieren sich Smaragde, Rubine, Diamanten, rosa und blaue Saphire. Durch die große farbliche Bandbreite der Diamanten ist nahezu jede Farbe als Edelstein erhältlich.

      Unsere Edelsteine

      Wir verarbeiten nur zertifizierte Edelsteine, um höchste Qualität und Sicherheit gewährleisten zu können. Neben Edelsteinschmuck bieten wir auch den Kauf von nicht eingefassten Edelsteinen an. Wir bieten Ihnen ein sicheres Liefersystem und wettbewerbsfähige Preise.

      Unser Edelsteinschmuck wird ganz nach Ihren Vorlieben gestaltet.

      " ["children"]=> array(0) { } } [6]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "220" ["link"]=> string(80) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/220-schmuck-mit-gravur" ["name"]=> string(18) "Schmuck mit Gravur" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1176) "

      Unter einer Gravur versteht man eine Verzierung, eine eingravierte Schrift. Sie kann sowohl auf der Innenseite als auch auf der Außenseite angebracht werden. Manche Schmuckstücke sind von vornherein graviert, da es zu ihrem Charme, ihrem Aussehen gehört. Schmuck lässt sich auch immer durch eine Gravur personalisieren.

      Die persönliche Gravur

      Gravuren personalisieren den Ring. Gleich, ob die Gravur ein Name ist, ein Spruch, ein Muster oder eine Grafik – die Gravur macht den Ring zu etwas ganz besonderem. Besonders gerne werden Hochzeitsringe graviert. Das Hochzeitsdatum und der Name des Partners ist das beliebteste Motiv. Diese Gravur wird für gewöhnlich auf der Innenseite des Rings angebracht.

      Unsere Gravurtechnik

      Unsere Goldschmiede kombinieren das alte französische Handwerk mit neuartigen Techniken. Feine, sehr filigrane Gravuren sind für unsere Meister problemlos umzusetzen. Gerne gravieren wir unseren Schmuck für und sollten Sie Ihr eigenes Wunschmodell entwerfen, werden wir auch hier jede Gravur durchführen.

      " ["children"]=> array(0) { } } [7]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "222" ["link"]=> string(82) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/222-schmuck-fuer-maenner" ["name"]=> string(20) "Schmuck für Männer" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1228) "

      Schmuck für Männer hat eine lange Tradition. Eher selten aufwendig verziert, überzeugt er mit geraden Linien und grafischen Formen. Schlicht und elegant sollte der klassische Schmuck für Männer anmuten – Extravaganz ist nicht jedermanns Sache. Doch wenn Schmuck als Modestatement verwendet wird, was wäre da besser geeignet als die Manschettenknöpfe?

      Stilsicher durch den Alltag

      Der eigene Stil sollte vor allen Dingen den eigenen Charakter unterstreichen.  Deswegen sollte man sich zuerst überlegen, was der gewählte Schmuck über einen aussagen soll. Schlichtheit und Eleganz sind durch Schmuck genauso vertretbar wie Verspieltheit.

      Unsere Manschettenknöpfe sind von außerordentlichen Handwerkskunst und alle personalisierbar.

      Die Geschichte des Manschettenknopfs

      Manschettenknöpfe sind das individuelle Detail an der gehobenen Garderobe. Neben dem Ehering und dem Einstecktuch ist es das einzige Individualitätsmerkmal, das Männer tragen. Ihre Einführung im 16. Jahrhundert war der Beginn eines langen Weges bis heute, der von der Mode stark beeinflusst wurde.

      " ["children"]=> array(0) { } } [8]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "223" ["link"]=> string(70) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/223-gelbgold" ["name"]=> string(8) "Gelbgold" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1203) "

      Die Legierung Gelbgold aus Feingold mit Silber und Kupfer. Dabei beeinflusst das Verhältnis die Farbe des Gelbgoldes. Je weniger Gold in der Legierung vorhanden ist, desto schneller verliert das Gelbgold an Tiefe im Gelbton. Dadurch kann die Tönung und die Farbintensität stufenlos und beliebig reguliert werden. Das übliche Verhältnis von Silber und Kupfer beträgt für gewöhnlich eine Mischung von eins zu eins.

      Goldlegierungen

      Neben der Gelbgoldlegierung gibt es noch viele weitere. Es gibt noch einen Titan-Gold-Legierung, die auch in der Medizintechnik eingesetzt wird. Des Weiteren gibt es noch Rotgold, Roségold, Grüngold, Graugold und Weißgold. Diese Legierungen werden für Schmuck verwendet. Goldlegierungen aus Gold, Silber und Kupfer haben je nach Verhältnis eine andere Tongebung.

      Gold bei Jaubalet

      Wir bieten Ihnen Schmuck aller Art in Roségold, Gelbgold und Weißgold an. Dabei können Sie zwischen den Goldarten bei unseren Schmuck wählen und diesen dadurch personalisieren. Unser Schmuck nach Maß wird immer individuell hergestellt.

      " ["children"]=> array(0) { } } [9]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "224" ["link"]=> string(79) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/224-maennerringe-gold" ["name"]=> string(17) "Männerringe Gold" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(973) "

      Seit Jahrhunderten wird Gold für Ringe verwendet, unter anderem auch für Männerringe. Der größte Teil des gewonnenen Goldes wird für Schmuck verwendet, da die Nachfrage in dieser Branche am höchsten ist. Männerringe aus Gold werden besonders gerne für Eheringe genutzt.

      Goldringe

      Der Goldring wird aus legiertem Gold gewonnen, da reines Gold zu weich ist. Goldringe sind besonders beliebt, da das Edelmetall ein widerstandsfähiges Metall ist, das nicht schnell oxidiert oder zerkratzt. Der traditionelle Schmuck ist manchmal doch noch die beste Wahl.

      Goldringe von Jaubalet

      Wir bieten Ihnen Männerringe aller Art in Roségold, Gelbgold und Weißgold an. Dabei können Sie zwischen den Goldarten bei unseren Ringen wählen und diesen dadurch individualisieren. Unser Schmuck nach Maß wird immer personalisiert hergestellt.

       

      " ["children"]=> array(0) { } } [10]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "229" ["link"]=> string(84) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/maennerschmuck/229-goldmanschettenknoepfe" ["name"]=> string(22) "Goldmanschettenknöpfe" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(1227) "

      Seit dem 17. Jahrhundert werden Manschetten durch Knöpfe geschlossen. Allerdings verbreitete sich diese Schließung der Manschette erst am Ende des 18. Jahrhunderts. Farbige Manschettenknöpfe wurden durch Edward VII. am Ende des 19. Jahrhunderts beliebt. Die Entwicklung der Manschettenknöpfe setzte sich in den 20er Jahren fort. In den 50ern stieg die Beliebtheit und lebte in den 60ern noch einmal auf. In den 70er Jahren verschwanden sie nahezu von der Bildfläche.

      Gold

      Das Gold unserer Goldmanschettenknöpfe ist nach Wahl Weißgold oder Gelbgold. Beide Goldtöne sind Goldlegierungen. Goldmanschettenknöpfe gehören zu den Klassikern unter den Manschettenknöpfen. Sie sind schlicht und edel, wodurch sie nicht nur für die Abendgarderobe geeignet sind.

      Goldmanschettenknöpfe von Jaubalet

      Unsere Goldmanschettenknöpfe entstehen durch sorgfältige Handarbeit in unserem Atelier in Paris. Dabei achten wir auf höchste Qualität und fertigen sie nach Maß an. Personalisierungswünsche können Sie jederzeit äußern, gerne setzen wir diese um. Kontaktieren Sie unseren Kundenservice bei Fragen.

      " ["children"]=> array(0) { } } } }
    • Männerschmuck
EXPERTENTIPPS

Herrenschmuck von Jaubalet: das Detail macht den Unterschied

Wir investieren all unsere Kreativität und unser Know-How, um den Herren Eleganz zu verleihen und ihnen  in der Damenwelt ein perfektes Auftreten zu garantieren: vornehm, erfahren und aufmerksam.

Der Trauring und die Manschettenknöpfe sind die bekanntesten Schmuckstücke für den Herren. Jaubalet Paris bietet Ihnen eine Auswahl an klassischen Modellen – aber ebenso individuelle Stücke, die noch personalisiert werden können – Modelle in Weißgold, Gelbgold, Platin, mit Edelsteinen wie Diamanten, Saphire oder Rubine.

Auf unserer Website finden Sie verschiedene Kollektionen dieses Herrenschmucks zur Personalisierung. Sie legen die Details fest, welche die Eleganz und Raffinesse des Schmuckstücks ausmachen. Wählen Sie die Steinverzierung, die Farbe, die Form und den Stein – ganz nach Ihren Wünschen. Unser Know-How und unsere innovative Technik werden Sie bei jedem Schritt begleiten.


Massgefertigter Herrenschmuck und Sonderanfertigungen

Die Schmuckinspirationen des Hauses Jaubalet bieten Ihnen noch mehr. Schmuck ist mittlerweile ein unverzichtbares Accessoire jeder Herrengarderobe. Aber neben der dekorativen Funktion, kann Herrenschmuck auch Ausdruck Ihres Modestils, Ihres Charakters oder einer bestimmten Message sein. Jedoch müssen Sie immer darauf achten, dass Ihr Schmuck zur jeweiligen Situation passt.

Um Ihren Erwartungen gerecht zu werden, bietet Ihnen Jaubalet Paris, Ihr Spezialist für maßgefertigten Schmuck, die Möglichkeit mit unseren Experten im Live-Chat Ihre Vorstellungen zu besprechen und Ihre Maßanfertigungen zu bestellen, ohne dass eine Anreise nach Paris nötig ist.

Ihr Juwelier aus Paris bietet weiterhin die Möglichkeit andere Schmuckstücke wie Ringe, Halsketten, Armbänder oder Ohrringe für den Mann zu bestellen. In diesem Bereich der Juwelierkunst sind Sensibilität und Raffinesse unverzichtbar, damit die Schmuckstücke eine gewisse maskuline Ausstrahlung erhalten. Besonders vorteilhaft erweisen sich hierbei Stücke, die einen intensiven emotionalen Wert verkörpern oder als Glücksbringer gelten.

Jaubalet,
Schmuck nach Mass
Juwelier vom
Place Vendôme
Probieren Sie Ihren Schmuck vor dem Kauf
Jaubalet, massgefertigter
Schmuck
Jaubalet Paris

10 Place Vendôme 75001 Paris Frankreich

Besuchen Sie uns

+49 (0) 60 23 966 243