Your browser does not support JavaScript
Startseite > Schmuck für Ihn>Ring für Ihn
 

Ring für Ihn

Die einflussreichsten Männer trugen an ihren Fingern erhabene Ringe, die sowohl ihre Macht, als auch ihren Reichtum symbolisierten und die tragende Rolle, die sie innehatten, verdeutlichten. Gleich wenn der Ring für Ihn heute nicht mehr die gleichen Werte versinnbildlicht, wird er immer dennoch von modernen Männern geschätzt und getragen.

    array(6) { ["id"]=> string(3) "133" ["link"]=> string(60) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/133-ring-fuer-ihn" ["name"]=> string(13) "Ring für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(3969) "

    Der Ring ist ein Schmuckstück in Form eines mehr oder weniger gleichmäßigen Reifen, der aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt werden kann. Seit seiner ersten Erscheinung von etwa 21 000 Jahren, haben mehrere Völker den Ring als wesentlichen Bestandteil ihrer Kultur angenommen, haben ihn verändert und angepasst sowie ihm besondere Attribute zugeschrieben. Ringe wurden aus Metall, ebenso wie aus Plastik, Holz, Glas und Tierknochen hergestellt. Darüber hinaus kann er mehr oder weniger aufwendig mit Edelsteinen oder Halbedelsteinen besetzt sein. Jedoch ist der Ring im Gegensatz zu der allgemeinen Meinung nicht nur dem weiblichen Geschlecht vorenthalten. Tatsächlich waren im Laufe der Geschichte stets die Männer die Ringträger. Übrigens, der Ring hatte für jeden einzelnen eine ganz besondere Bedeutung, eine Bedeutung, die sich heute im 21. Jahrhundert im Esprit der Männer widerspiegelt und somit für den symbolischen Aspekt sorgt.

    Die Geschichte des Rings für Ihn

    Die ältesten Ringe, die bis heute gefunden wurden, entdeckte man in der Tschechischen Republik. Sie waren aus Mammutelfenbein gefertigt und spielten wohl eine dekorative Rolle, dienten aber auch zum Tauschhandel. Archäologische Ausgraben brachten Ringe, darunter hauptsächlich Siegelringe des Hethitischen Volks ans Tageslicht. Auch besaßen schon die Ägypter verschiedene und vielfältige Ringe, die meist den Namen einer Göttlichkeit zur Schau stellten und auch als Arbeitssiegelring dienten. Die griechischen Ringe waren von den ägyptischen Ringen inspiriert, auch wenn sie weit weniger imposant und aus weniger edlen Metallen, darunter Bronze, gefertigt wurden. Im Mittelalter wurde der Ring zum Zeichen von Macht und eines erhobenen sozialen Rangs, wobei andere sich auch eines Amulettes bedienten, welche mit geheimen Symbolen graviert waren. Abschließend spielen Ringe auch oft in Märchen und Legenden 

    Die Arten der Ringe für Ihn

    Trauringe:

    Bei dem Trauring handelt es sich um den Ring, den Mann und Frau auf ihrer Hochzeit austauschen. Dieser ist oft vollkommen schlicht, filigran und aus nur einem Material, meist Gold, gefertigt. Der Trauring repräsentiert die Liebe sowie die Verbundenheit zu seiner Partnerin und muss mit Stolz getragen werden. Er ist ohne Zweifel der von den Männern meist getragene Schmuck. Man trägt ihn am linken Ringfinger, dem einzigen Finger, der über eine Vene direkt mit dem Herzen verbunden ist. 

    Siegelringe :

    Der Siegelring ist ein Ring, der mit einem Symbol oder gravierten Initialen auf dem Chanton (normalerweise der Sockel des Steins) versehen wurde. Ein Siegelring regt zu Respekt und Bewunderung an, da er früher wie heute für bestimmte Familien Zeichen der Abstammung einer Dynastie war. Er dient also dazu den Nachkommen einer großen Familie zu kennzeichnen. Er besteht meinst aus Gold und wurde mit den Initialen oder dem Wappen der Familie verziert. Wiederum hatten die bürgerlichen, unadligen Familien nicht das Recht auf einen Ring mit ihren Initialen. Nur der Bourgeois von Paris war dies erlaubt. Heute allerdings steht es jedem frei einen Siegelring mit Motiven oder Beschriftungen seiner Wahl zu tragen. Der Tradition nach trug der Älteste der Familie den Ring am linken Ringfinger und die restlichen Familienmitglieder am rechten, kleinen Finger.

    Weitere Ringe :

    Mehrfache Reifen, verzierte Ringe, Meisterschaftsringe… Es existieren ebenso viele Varianten von Männerringen, wie Persönlichkeiten, welche diese tragen. Daher liegt es an den Männern nach ihrem Geschmack und Vorlieben selbst den Ring auszuwählen. Die Symbolik des Rings hängt in erster Linie von der Rolle ab, die Sie ihm erteilen. 

    " ["children"]=> array(3) { [0]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "134" ["link"]=> string(88) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/ring-fuer-ihn/134-weissgoldener-ring-fuer-ihn" ["name"]=> string(27) "Weissgoldener Ring für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(3339) "

    Der Ring ist zweifelsohne eines der beliebtesten Schmuckstücke. Bestehend aus einem der traditionellen Edelmetalle oder einem eher verspielten Material, sowie getragen am Ringfinger, am kleinen Finger oder am Zeh verbreitet der Ring stets einen positiven Eindruck. Heutzutage wagen sich auch zunehmend Schmuckanfängern einen Ring zu tragen, dank seiner ungemeinen Vielseitigkeit und Feinheit. Unter den von den Herren beliebtesten Edelmetallen setzte sich das Weißgold, in seiner Eigenschaft zurückhaltend aber prachtvoll, durch, sodass heute ein weißgoldener Ring für der begehrteste von allen ist. 

     Der weißgoldene Ring für Ihn : Klassisch elegant

    Man könnte sich an dieser Stelle fragen, warum ausgerechnet der Ring in Weißgold seinen Platz in mitten des anspruchsvollen, männlichen Klientels fand, da Männerschmuck lange Zeit gemieden und als nicht genügend maskulin verpönt wurde. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass es sich bei Weißgold um eine „feine“ Legierung aus Gelbgold und anderen Metallen wie Silber, palladiniertem Silber oder auch Kupfer handelt, welche ihm diesen weißen sogar versilberten Touch verleihen. Dabei sind sogar verschiedenen Legierungen möglich, so lange der erwünschte weiße Farbton erlangt wird. Man erkennt die Komponenten einer weißgoldenen Legierung lediglich, indem man die Anzahl der Karat betrachtet. Beispielsweise erhält man 20 karätiges Weißgold aus einer Kombination aus Gelbgold und palladiniertem Silber, während 18 karätiges Weißgold aus einer Legierung aus Gelbgold, Silber, Zink und Kupfer besteht. 14 karätiges Weißgold ergibt sich aus der Verschmelzung von Gelbgold, Silber, Kupfer und einem großen Anteil aus Zink. Die verschiedenen Dosierungen der Legierungen ermöglichen die verschiedensten Weiß- bzw. Graunuancen, die sogar von einer bläulichen oder rosafarbenen Note durchzogen sein können. Trotz seines Namen, findet man nur ausgesprochen selten Weißgold mit einer wahrhaften weißen Farbe. Man muss also eine Fassung aus Rhodium oder Platin verwenden, um dort einen Anstrich eines reinen, weißen Metalls aufzutragen. Trotz dieser zahlreichen Legierungen und Abwandlungen des Metalls, bleibt Weißgold ein ziemlich widerstandsfähiges Metall gegen Kratzer und Stöße.

    Die Pflege des weißgoldenen Rings für Ihn

    Der weißgoldene Ring bedarf einer bestimmten Pflege, um seinen Zustand zu erhalten. Anders gesagt neigt Weißgold dazu leicht zu oxidieren aufgrund der zahlreichen Legierungen. Die Fassung aus Rhodium oder aus Platin, die für die besondere weiße Farbe sorgen soll, tendiert dazu ihren Glanz zu verlieren und zu vergilben. In diesem Falle ist es notwendig, bei ihrem Juwelier eine neue Rhodierung durchführen zu lassen, um den ursprünglichen Glanz und Brillanz wieder zu erlangen. Schließlich verlangt Weißgold, obwohl es zu einem weit angenehmeren Preis als Geldgold verkauft wird, auf die Dauer viel Pflege. Möglicherweise muss die Rhodierung alle zwei bis drei Jahre erneuert werden. Nichtsdestotrotz ist abgesehen davon keine tägliche Pflege oder Reinigung nötig. Vermeiden Sie lediglich Feuchtigkeit und Polieren Sie ab und an Ihren Ring mit einem Chiffontuch. 

    " ["children"]=> array(0) { } } [1]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "135" ["link"]=> string(80) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/ring-fuer-ihn/135-platinring-fuer-ihn" ["name"]=> string(19) "Platinring für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(7566) "

    Platin ist der Star in der Welt des Männerschmuckes. Hinter diesem Hauch von Silber versteckt sich ein Metall reich an Vorteilen sowie ungeahnter Ressourcen. Heute ist es eines der wertvollsten Metalle in der Juwelierwelt. Der Platinring für Ihn wurde zu einem der beliebtesten sowie von den Herren geschätztesten Schmuckstücke. Deswegen ist es auch gut nachvollziehbar, dass wir uns mit der beeindruckenden Liste der Qualitäten des vor noch gar nicht so langer Zeit entdeckten Metalls, das nun aber den großen Schmuckhäusern weltweit den Kopf verdreht, genauer beleuchten. 

    Platinring für Ihn: Der Star unter den Männeraccessoires

    In den letzten Jahren setzte sich das Platin bei den Edelmetallen als Favorit durch, wobei sein herausragendster Vorteil ist seine besondere Struktur, welche ihm folgende Vorteile verspricht: Seine hohe Widerstandsfähigkeit und seine überdurchschnittliche Härte machen es zu einem extrem resistenten Metall. Somit handelt es sich bei Platin, um ein Metall, dass in der Juwelierswelt bestens für ein Schmuckstück, das den Träger lange Zeit begleiten soll, geeignet ist. Zugleich besitzt das Platin eine strahlende weiße Farbe, welche auch dann noch erhalten bleibt, wenn andere Metall schon anfangen zu verbleichen. Zusammenfassend hat man ein stark belastbares Schmuckstück, das lange Zeit gar auf ewig mit seinem strahlenden Weiß begeistert. Dies sind jedoch nicht die einzigen Gründe, weshalb Juweliere dieses Metall so sehr schätzen. Darüber hinaus ist es anpassbar und biegsam. Es dient auch gerne für Verzierungen, da mit Platin Edelsteine zuverlässig, solide und sicher befestigt werden können. Mit seiner antiallergenen Eigenschaft ist Platin für alle Hauttypen, auch für sensible geeignet. Aufgrund aller dieser Qualitäten verwundert es kaum, dass Platin auch manchmal teurer als Gold sein kann. Der Platinring für Ihn ist zweifelsohne ein edles, seltenes und hoch qualitatives Schmuckstück.

    Die Pflege des Platinrings für Ihn

    Trotz all seiner Vorteile, die der Platinring mit sich bringt, hat er auch einige bemerkbaren Nachteile. Auch wenn er resistent und widerstandsfähig ist, ist er auch leicht anfällig für Streifen und Kratzer. Daher muss der Ring mindestens einmal im Jahr von einem Juwelier professionell gereinigt werden. Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verabreitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinenAufwand, um ein Juwel zu besitzen, das viele Jahre übersteht und noch lange die Nachwelt begeistern wird. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran Ihren Schmuck beim Duschen bzw. in feuchter Umgebung abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, beispielsweise bei der Ausübung von Sport. 

    Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran den Schmuck beim Duschen beziehungsweise wenn Sie in einer feuchten Umgebung sind abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, bei der Ausübung von Sport. 
    Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran den Schmuck beim Duschen beziehungsweise wenn Sie in einer feuchten Umgebung sind abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, bei der Ausübung von Sport. 
    Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran den Schmuck beim Duschen beziehungsweise wenn Sie in einer feuchten Umgebung sind abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, bei der Ausübung von Sport. 
    die der Platinring mit sich bringt hat er auch einige bemerkbaren Nachteile. Auch wenn er resistent und widerstandsfähig ist, ist er leider auch anfällig für Streifen. Daher ist es notwendig seinen Ring mindestens einmal in Jahr von einem Juwelier professionell reinigen zu lassen. Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte 
    Auch wenn er resistent und widerstandsfähig ist, ist er leider auch anfällig für Streifen. Daher ist es notwendig seinen Ring mindestens einmal in Jahr von einem Juwelier professionell reinigen zu lassen. Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran den Schmuck beim Duschen beziehungsweise wenn Sie in einer feuchten Umgebung sind abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, bei der Ausübung von Sport. 

    Der Platinring für Ihn ist ein Schmuckstück, das sich besonders durch seine Widerstandsfähigkeit, Subtilität und seinen Glanz auszeichnet. Er versteht es genau sich dem Geschmack des Mannes sowie verschiedenen Stilen anzupassen. 

    " ["children"]=> array(0) { } } [2]=> array(6) { ["id"]=> string(3) "136" ["link"]=> string(87) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/ring-fuer-ihn/136-gelbgoldener-ring-fuer-ihn" ["name"]=> string(26) "Gelbgoldener Ring für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(3071) "

    Ringe hatten im Laufe der Geschichte unterschiedliche Funktionen. Sie dienten als religiöse Symbole, als Werkzeug, als Talisman… Ursprünglich hatten sie jedoch eine gesellschaftliche Bedeutung. Schmuckstücke aus Edelmetall waren lange Zeit Personen mit hohem gesellschaftlichen Rang vorbehalten, sie waren Zeichen für Macht, Herrschaft und Unbesiegbarkeit. Zu den wertvollsten historischen Schmuckstücken zählen Männerringe aus Gelbgold. Noch heute zieht dieser strahlende Schmuck die Aufmerksamkeit auf seinen Träger.

    Warum einen gelbgoldenen Ring wählen?

    Gelbgold ist zweifelsohne das bekannteste Edelmetall. Es war schon immer ein Zeichen für Kraft, Reichtum und Macht. Vor Jahrhunderten war der Goldring Männern von königlicher Abstammung vorbehalten oder Männern der gesellschaftlichen Oberschicht. Wer dieser Schicht nicht angehörte, wagte es nicht einmal von derartigen Schmucksstücken zu träumen, ihr Wert war unermesslich. Es hat lange Jahre gedauert, bis Goldschmuck für alle erschwinglich wurde – der « Bling-Bling »-Stil kam auf. Gelbgold ist an sich ein sehr praktisches Metall, dank seiner Formbarkeit ist es in der Juwelierkunst hervorragend einsetzbar. Auch oxydiert es selbst bei längerem Kontakt mit Feuchtigkeit nicht. Es ist verständlich, warum Gold das Lieblingsmetall der Ägypter war. Sie waren die ersten Goldschmiede der Geschichte. Ihre Schmuckstücke und Kunstwerke aus Gelbgold befinden sich heute – in einem exzellenten Zustand – in unseren Museen. Gelbgoldene Herrenringe verschenkt man bei besonderen Anlässen : dem Erreichen der Volljährigkeit oder zur Kommunion. Auch besitzen verschiedene Familien goldene Siegelringe mit eingravierten Familienwappen, die von Generation zu Generation vererbt werden.

    Der gelbgoldene Ring für Ihn: Ein Glücksbringer?

    Der Ring aus Gelbgold hat zahlreiche positive Eigenschaften. Diese rühren von dem Gelbgold her, einer Energiequelle. Gelbgold ist in der Tat für seine außergewöhnlichen mystischen Kräfte bekannt. Man sagt, es könne die Qualität der Edelsteine, die es umgibt, steigern. Es stärke das Nervensystem und fördere dieVerdauung. Der Hormonhaushalt wird ausgeglichen und der Blutkreislauf verbessert. Weiterhin lindert es Arthritis und schützt vor Vergiftungen … In einigen Ländern Afrikas heißt es, dass derjenige, der Goldschmuck stiehlt, vielfach verflucht ist und den Zorn der Geister auf sich zieht. Wenn Sie Ihren Herrenring aus Gelbgold lange Zeit schützen wollen, gibt es einige Kniffe für die richtige Pflege. Zur Reinigung verwenden Sie am besten einen Lappen oder eine weiche Zahnbürste und Seifenlauge. Ist das Schmuckstück stark verschmutzt, kann ein Tropfen Ammoniak ins Seifenwasser gegeben werden. Um den Ring schließlich glänzend zu polieren, nehmen Sie ein mit Talkpuder bestäubtes Microfasertuch. Kratzer sollten mit einem Poliermittel entfernt werden. Auch eine Mischung aus Backpulver und Zahnpasta eignet sich zum Polieren von Goldschmuck.

    " ["children"]=> array(0) { } } } }
  • Ring für Ihn
      array(6) { ["id"]=> string(3) "134" ["link"]=> string(88) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/ring-fuer-ihn/134-weissgoldener-ring-fuer-ihn" ["name"]=> string(27) "Weissgoldener Ring für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(3339) "

      Der Ring ist zweifelsohne eines der beliebtesten Schmuckstücke. Bestehend aus einem der traditionellen Edelmetalle oder einem eher verspielten Material, sowie getragen am Ringfinger, am kleinen Finger oder am Zeh verbreitet der Ring stets einen positiven Eindruck. Heutzutage wagen sich auch zunehmend Schmuckanfängern einen Ring zu tragen, dank seiner ungemeinen Vielseitigkeit und Feinheit. Unter den von den Herren beliebtesten Edelmetallen setzte sich das Weißgold, in seiner Eigenschaft zurückhaltend aber prachtvoll, durch, sodass heute ein weißgoldener Ring für der begehrteste von allen ist. 

       Der weißgoldene Ring für Ihn : Klassisch elegant

      Man könnte sich an dieser Stelle fragen, warum ausgerechnet der Ring in Weißgold seinen Platz in mitten des anspruchsvollen, männlichen Klientels fand, da Männerschmuck lange Zeit gemieden und als nicht genügend maskulin verpönt wurde. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass es sich bei Weißgold um eine „feine“ Legierung aus Gelbgold und anderen Metallen wie Silber, palladiniertem Silber oder auch Kupfer handelt, welche ihm diesen weißen sogar versilberten Touch verleihen. Dabei sind sogar verschiedenen Legierungen möglich, so lange der erwünschte weiße Farbton erlangt wird. Man erkennt die Komponenten einer weißgoldenen Legierung lediglich, indem man die Anzahl der Karat betrachtet. Beispielsweise erhält man 20 karätiges Weißgold aus einer Kombination aus Gelbgold und palladiniertem Silber, während 18 karätiges Weißgold aus einer Legierung aus Gelbgold, Silber, Zink und Kupfer besteht. 14 karätiges Weißgold ergibt sich aus der Verschmelzung von Gelbgold, Silber, Kupfer und einem großen Anteil aus Zink. Die verschiedenen Dosierungen der Legierungen ermöglichen die verschiedensten Weiß- bzw. Graunuancen, die sogar von einer bläulichen oder rosafarbenen Note durchzogen sein können. Trotz seines Namen, findet man nur ausgesprochen selten Weißgold mit einer wahrhaften weißen Farbe. Man muss also eine Fassung aus Rhodium oder Platin verwenden, um dort einen Anstrich eines reinen, weißen Metalls aufzutragen. Trotz dieser zahlreichen Legierungen und Abwandlungen des Metalls, bleibt Weißgold ein ziemlich widerstandsfähiges Metall gegen Kratzer und Stöße.

      Die Pflege des weißgoldenen Rings für Ihn

      Der weißgoldene Ring bedarf einer bestimmten Pflege, um seinen Zustand zu erhalten. Anders gesagt neigt Weißgold dazu leicht zu oxidieren aufgrund der zahlreichen Legierungen. Die Fassung aus Rhodium oder aus Platin, die für die besondere weiße Farbe sorgen soll, tendiert dazu ihren Glanz zu verlieren und zu vergilben. In diesem Falle ist es notwendig, bei ihrem Juwelier eine neue Rhodierung durchführen zu lassen, um den ursprünglichen Glanz und Brillanz wieder zu erlangen. Schließlich verlangt Weißgold, obwohl es zu einem weit angenehmeren Preis als Geldgold verkauft wird, auf die Dauer viel Pflege. Möglicherweise muss die Rhodierung alle zwei bis drei Jahre erneuert werden. Nichtsdestotrotz ist abgesehen davon keine tägliche Pflege oder Reinigung nötig. Vermeiden Sie lediglich Feuchtigkeit und Polieren Sie ab und an Ihren Ring mit einem Chiffontuch. 

      " ["children"]=> array(0) { } }
    • Weissgoldener Ring für Ihn
    • array(6) { ["id"]=> string(3) "135" ["link"]=> string(80) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/ring-fuer-ihn/135-platinring-fuer-ihn" ["name"]=> string(19) "Platinring für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(7566) "

      Platin ist der Star in der Welt des Männerschmuckes. Hinter diesem Hauch von Silber versteckt sich ein Metall reich an Vorteilen sowie ungeahnter Ressourcen. Heute ist es eines der wertvollsten Metalle in der Juwelierwelt. Der Platinring für Ihn wurde zu einem der beliebtesten sowie von den Herren geschätztesten Schmuckstücke. Deswegen ist es auch gut nachvollziehbar, dass wir uns mit der beeindruckenden Liste der Qualitäten des vor noch gar nicht so langer Zeit entdeckten Metalls, das nun aber den großen Schmuckhäusern weltweit den Kopf verdreht, genauer beleuchten. 

      Platinring für Ihn: Der Star unter den Männeraccessoires

      In den letzten Jahren setzte sich das Platin bei den Edelmetallen als Favorit durch, wobei sein herausragendster Vorteil ist seine besondere Struktur, welche ihm folgende Vorteile verspricht: Seine hohe Widerstandsfähigkeit und seine überdurchschnittliche Härte machen es zu einem extrem resistenten Metall. Somit handelt es sich bei Platin, um ein Metall, dass in der Juwelierswelt bestens für ein Schmuckstück, das den Träger lange Zeit begleiten soll, geeignet ist. Zugleich besitzt das Platin eine strahlende weiße Farbe, welche auch dann noch erhalten bleibt, wenn andere Metall schon anfangen zu verbleichen. Zusammenfassend hat man ein stark belastbares Schmuckstück, das lange Zeit gar auf ewig mit seinem strahlenden Weiß begeistert. Dies sind jedoch nicht die einzigen Gründe, weshalb Juweliere dieses Metall so sehr schätzen. Darüber hinaus ist es anpassbar und biegsam. Es dient auch gerne für Verzierungen, da mit Platin Edelsteine zuverlässig, solide und sicher befestigt werden können. Mit seiner antiallergenen Eigenschaft ist Platin für alle Hauttypen, auch für sensible geeignet. Aufgrund aller dieser Qualitäten verwundert es kaum, dass Platin auch manchmal teurer als Gold sein kann. Der Platinring für Ihn ist zweifelsohne ein edles, seltenes und hoch qualitatives Schmuckstück.

      Die Pflege des Platinrings für Ihn

      Trotz all seiner Vorteile, die der Platinring mit sich bringt, hat er auch einige bemerkbaren Nachteile. Auch wenn er resistent und widerstandsfähig ist, ist er auch leicht anfällig für Streifen und Kratzer. Daher muss der Ring mindestens einmal im Jahr von einem Juwelier professionell gereinigt werden. Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verabreitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinenAufwand, um ein Juwel zu besitzen, das viele Jahre übersteht und noch lange die Nachwelt begeistern wird. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran Ihren Schmuck beim Duschen bzw. in feuchter Umgebung abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, beispielsweise bei der Ausübung von Sport. 

      Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran den Schmuck beim Duschen beziehungsweise wenn Sie in einer feuchten Umgebung sind abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, bei der Ausübung von Sport. 
      Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran den Schmuck beim Duschen beziehungsweise wenn Sie in einer feuchten Umgebung sind abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, bei der Ausübung von Sport. 
      Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran den Schmuck beim Duschen beziehungsweise wenn Sie in einer feuchten Umgebung sind abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, bei der Ausübung von Sport. 
      die der Platinring mit sich bringt hat er auch einige bemerkbaren Nachteile. Auch wenn er resistent und widerstandsfähig ist, ist er leider auch anfällig für Streifen. Daher ist es notwendig seinen Ring mindestens einmal in Jahr von einem Juwelier professionell reinigen zu lassen. Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte 
      Auch wenn er resistent und widerstandsfähig ist, ist er leider auch anfällig für Streifen. Daher ist es notwendig seinen Ring mindestens einmal in Jahr von einem Juwelier professionell reinigen zu lassen. Dies ist nicht sonderlich teuer, allerdings hängt der Preis von der Verarbeitung und der Qualität des Rings selbst ab. Dennoch handelt es sich dabei nur um einen kleinen Aufwand, um ein Juwel zu besitzen, das vielen Jahren übersteht und sogar auch die Nachwelt begeistert. Weiter gibt es auch andere Vorsichtsmaßnahmen, um den Ring im Alltag zu schützen. Sollte er unrein sein, ist eine grobe Reinigung ausreichend. Warmes Seifenwasser und eine Zahnbürste mit weichen Borsten sind dabei die beste Lösung. Denken Sie auch daran den Schmuck beim Duschen beziehungsweise wenn Sie in einer feuchten Umgebung sind abzunehmen. Vermeiden Sie auch häufige Stöße, bei der Ausübung von Sport. 

      Der Platinring für Ihn ist ein Schmuckstück, das sich besonders durch seine Widerstandsfähigkeit, Subtilität und seinen Glanz auszeichnet. Er versteht es genau sich dem Geschmack des Mannes sowie verschiedenen Stilen anzupassen. 

      " ["children"]=> array(0) { } }
    • Platinring für Ihn
    • array(6) { ["id"]=> string(3) "136" ["link"]=> string(87) "https://www.jaubalet.de/c/schmuck-fuer-ihn/ring-fuer-ihn/136-gelbgoldener-ring-fuer-ihn" ["name"]=> string(26) "Gelbgoldener Ring für Ihn" ["is_follow"]=> string(1) "1" ["desc"]=> string(3071) "

      Ringe hatten im Laufe der Geschichte unterschiedliche Funktionen. Sie dienten als religiöse Symbole, als Werkzeug, als Talisman… Ursprünglich hatten sie jedoch eine gesellschaftliche Bedeutung. Schmuckstücke aus Edelmetall waren lange Zeit Personen mit hohem gesellschaftlichen Rang vorbehalten, sie waren Zeichen für Macht, Herrschaft und Unbesiegbarkeit. Zu den wertvollsten historischen Schmuckstücken zählen Männerringe aus Gelbgold. Noch heute zieht dieser strahlende Schmuck die Aufmerksamkeit auf seinen Träger.

      Warum einen gelbgoldenen Ring wählen?

      Gelbgold ist zweifelsohne das bekannteste Edelmetall. Es war schon immer ein Zeichen für Kraft, Reichtum und Macht. Vor Jahrhunderten war der Goldring Männern von königlicher Abstammung vorbehalten oder Männern der gesellschaftlichen Oberschicht. Wer dieser Schicht nicht angehörte, wagte es nicht einmal von derartigen Schmucksstücken zu träumen, ihr Wert war unermesslich. Es hat lange Jahre gedauert, bis Goldschmuck für alle erschwinglich wurde – der « Bling-Bling »-Stil kam auf. Gelbgold ist an sich ein sehr praktisches Metall, dank seiner Formbarkeit ist es in der Juwelierkunst hervorragend einsetzbar. Auch oxydiert es selbst bei längerem Kontakt mit Feuchtigkeit nicht. Es ist verständlich, warum Gold das Lieblingsmetall der Ägypter war. Sie waren die ersten Goldschmiede der Geschichte. Ihre Schmuckstücke und Kunstwerke aus Gelbgold befinden sich heute – in einem exzellenten Zustand – in unseren Museen. Gelbgoldene Herrenringe verschenkt man bei besonderen Anlässen : dem Erreichen der Volljährigkeit oder zur Kommunion. Auch besitzen verschiedene Familien goldene Siegelringe mit eingravierten Familienwappen, die von Generation zu Generation vererbt werden.

      Der gelbgoldene Ring für Ihn: Ein Glücksbringer?

      Der Ring aus Gelbgold hat zahlreiche positive Eigenschaften. Diese rühren von dem Gelbgold her, einer Energiequelle. Gelbgold ist in der Tat für seine außergewöhnlichen mystischen Kräfte bekannt. Man sagt, es könne die Qualität der Edelsteine, die es umgibt, steigern. Es stärke das Nervensystem und fördere dieVerdauung. Der Hormonhaushalt wird ausgeglichen und der Blutkreislauf verbessert. Weiterhin lindert es Arthritis und schützt vor Vergiftungen … In einigen Ländern Afrikas heißt es, dass derjenige, der Goldschmuck stiehlt, vielfach verflucht ist und den Zorn der Geister auf sich zieht. Wenn Sie Ihren Herrenring aus Gelbgold lange Zeit schützen wollen, gibt es einige Kniffe für die richtige Pflege. Zur Reinigung verwenden Sie am besten einen Lappen oder eine weiche Zahnbürste und Seifenlauge. Ist das Schmuckstück stark verschmutzt, kann ein Tropfen Ammoniak ins Seifenwasser gegeben werden. Um den Ring schließlich glänzend zu polieren, nehmen Sie ein mit Talkpuder bestäubtes Microfasertuch. Kratzer sollten mit einem Poliermittel entfernt werden. Auch eine Mischung aus Backpulver und Zahnpasta eignet sich zum Polieren von Goldschmuck.

      " ["children"]=> array(0) { } }
    • Gelbgoldener Ring für Ihn
EXPERTENTIPPS

Der Ring ist ein Schmuckstück in Form eines mehr oder weniger gleichmäßigen Reifen, der aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt werden kann. Seit seiner ersten Erscheinung von etwa 21 000 Jahren, haben mehrere Völker den Ring als wesentlichen Bestandteil ihrer Kultur angenommen, haben ihn verändert und angepasst sowie ihm besondere Attribute zugeschrieben. Ringe wurden aus Metall, ebenso wie aus Plastik, Holz, Glas und Tierknochen hergestellt. Darüber hinaus kann er mehr oder weniger aufwendig mit Edelsteinen oder Halbedelsteinen besetzt sein. Jedoch ist der Ring im Gegensatz zu der allgemeinen Meinung nicht nur dem weiblichen Geschlecht vorenthalten. Tatsächlich waren im Laufe der Geschichte stets die Männer die Ringträger. Übrigens, der Ring hatte für jeden einzelnen eine ganz besondere Bedeutung, eine Bedeutung, die sich heute im 21. Jahrhundert im Esprit der Männer widerspiegelt und somit für den symbolischen Aspekt sorgt.

Die Geschichte des Rings für Ihn

Die ältesten Ringe, die bis heute gefunden wurden, entdeckte man in der Tschechischen Republik. Sie waren aus Mammutelfenbein gefertigt und spielten wohl eine dekorative Rolle, dienten aber auch zum Tauschhandel. Archäologische Ausgraben brachten Ringe, darunter hauptsächlich Siegelringe des Hethitischen Volks ans Tageslicht. Auch besaßen schon die Ägypter verschiedene und vielfältige Ringe, die meist den Namen einer Göttlichkeit zur Schau stellten und auch als Arbeitssiegelring dienten. Die griechischen Ringe waren von den ägyptischen Ringen inspiriert, auch wenn sie weit weniger imposant und aus weniger edlen Metallen, darunter Bronze, gefertigt wurden. Im Mittelalter wurde der Ring zum Zeichen von Macht und eines erhobenen sozialen Rangs, wobei andere sich auch eines Amulettes bedienten, welche mit geheimen Symbolen graviert waren. Abschließend spielen Ringe auch oft in Märchen und Legenden 

Die Arten der Ringe für Ihn

Trauringe:

Bei dem Trauring handelt es sich um den Ring, den Mann und Frau auf ihrer Hochzeit austauschen. Dieser ist oft vollkommen schlicht, filigran und aus nur einem Material, meist Gold, gefertigt. Der Trauring repräsentiert die Liebe sowie die Verbundenheit zu seiner Partnerin und muss mit Stolz getragen werden. Er ist ohne Zweifel der von den Männern meist getragene Schmuck. Man trägt ihn am linken Ringfinger, dem einzigen Finger, der über eine Vene direkt mit dem Herzen verbunden ist. 

Siegelringe :

Der Siegelring ist ein Ring, der mit einem Symbol oder gravierten Initialen auf dem Chanton (normalerweise der Sockel des Steins) versehen wurde. Ein Siegelring regt zu Respekt und Bewunderung an, da er früher wie heute für bestimmte Familien Zeichen der Abstammung einer Dynastie war. Er dient also dazu den Nachkommen einer großen Familie zu kennzeichnen. Er besteht meinst aus Gold und wurde mit den Initialen oder dem Wappen der Familie verziert. Wiederum hatten die bürgerlichen, unadligen Familien nicht das Recht auf einen Ring mit ihren Initialen. Nur der Bourgeois von Paris war dies erlaubt. Heute allerdings steht es jedem frei einen Siegelring mit Motiven oder Beschriftungen seiner Wahl zu tragen. Der Tradition nach trug der Älteste der Familie den Ring am linken Ringfinger und die restlichen Familienmitglieder am rechten, kleinen Finger.

Weitere Ringe :

Mehrfache Reifen, verzierte Ringe, Meisterschaftsringe… Es existieren ebenso viele Varianten von Männerringen, wie Persönlichkeiten, welche diese tragen. Daher liegt es an den Männern nach ihrem Geschmack und Vorlieben selbst den Ring auszuwählen. Die Symbolik des Rings hängt in erster Linie von der Rolle ab, die Sie ihm erteilen. 

Jaubalet,
Schmuck nach Mass
Juwelier vom
Place Vendôme
Probieren Sie Ihren Schmuck vor dem Kauf
Jaubalet, massgefertigter
Schmuck
Jaubalet Paris

10 Place Vendôme 75001 Paris Frankreich

Besuchen Sie uns

+49 (0) 60 23 966 243