Your browser does not support JavaScript
> >>Weissgoldener Ring für Ihn
 

Weissgoldener Ring für Ihn

Der weißgoldene Ring für Ihn ist Zeichen von Vornehmheit und eines guten Geschmacks. Er ist stilvoll und zurückhaltend zugleich und schmückt jeden Mann, der sein Alltagsoutfit oder seinen Festtagsanzug verschönern möchte.

Der Ring ist zweifelsohne eines der beliebtesten Schmuckstücke. Bestehend aus einem der traditionellen Edelmetalle oder einem eher verspielten Material, sowie getragen am Ringfinger, am kleinen Finger oder am Zeh verbreitet der Ring stets einen positiven Eindruck. Heutzutage wagen sich auch zunehmend Schmuckanfängern einen Ring zu tragen, dank seiner ungemeinen Vielseitigkeit und Feinheit. Unter den von den Herren beliebtesten Edelmetallen setzte sich das Weißgold, in seiner Eigenschaft zurückhaltend aber prachtvoll, durch, sodass heute ein weißgoldener Ring für der begehrteste von allen ist. 

 Der weißgoldene Ring für Ihn : Klassisch elegant

Man könnte sich an dieser Stelle fragen, warum ausgerechnet der Ring in Weißgold seinen Platz in mitten des anspruchsvollen, männlichen Klientels fand, da Männerschmuck lange Zeit gemieden und als nicht genügend maskulin verpönt wurde. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass es sich bei Weißgold um eine „feine“ Legierung aus Gelbgold und anderen Metallen wie Silber, palladiniertem Silber oder auch Kupfer handelt, welche ihm diesen weißen sogar versilberten Touch verleihen. Dabei sind sogar verschiedenen Legierungen möglich, so lange der erwünschte weiße Farbton erlangt wird. Man erkennt die Komponenten einer weißgoldenen Legierung lediglich, indem man die Anzahl der Karat betrachtet. Beispielsweise erhält man 20 karätiges Weißgold aus einer Kombination aus Gelbgold und palladiniertem Silber, während 18 karätiges Weißgold aus einer Legierung aus Gelbgold, Silber, Zink und Kupfer besteht. 14 karätiges Weißgold ergibt sich aus der Verschmelzung von Gelbgold, Silber, Kupfer und einem großen Anteil aus Zink. Die verschiedenen Dosierungen der Legierungen ermöglichen die verschiedensten Weiß- bzw. Graunuancen, die sogar von einer bläulichen oder rosafarbenen Note durchzogen sein können. Trotz seines Namen, findet man nur ausgesprochen selten Weißgold mit einer wahrhaften weißen Farbe. Man muss also eine Fassung aus Rhodium oder Platin verwenden, um dort einen Anstrich eines reinen, weißen Metalls aufzutragen. Trotz dieser zahlreichen Legierungen und Abwandlungen des Metalls, bleibt Weißgold ein ziemlich widerstandsfähiges Metall gegen Kratzer und Stöße.

Die Pflege des weißgoldenen Rings für Ihn

Der weißgoldene Ring bedarf einer bestimmten Pflege, um seinen Zustand zu erhalten. Anders gesagt neigt Weißgold dazu leicht zu oxidieren aufgrund der zahlreichen Legierungen. Die Fassung aus Rhodium oder aus Platin, die für die besondere weiße Farbe sorgen soll, tendiert dazu ihren Glanz zu verlieren und zu vergilben. In diesem Falle ist es notwendig, bei ihrem Juwelier eine neue Rhodierung durchführen zu lassen, um den ursprünglichen Glanz und Brillanz wieder zu erlangen. Schließlich verlangt Weißgold, obwohl es zu einem weit angenehmeren Preis als Geldgold verkauft wird, auf die Dauer viel Pflege. Möglicherweise muss die Rhodierung alle zwei bis drei Jahre erneuert werden. Nichtsdestotrotz ist abgesehen davon keine tägliche Pflege oder Reinigung nötig. Vermeiden Sie lediglich Feuchtigkeit und Polieren Sie ab und an Ihren Ring mit einem Chiffontuch. 

Jaubalet,
Schmuck nach Mass
Juwelier vom
Place Vendôme
Probieren Sie Ihren Schmuck vor dem Kauf
Jaubalet, massgefertigter
Schmuck
Jaubalet Paris
10 Place Vendôme 75001 Paris Frankreich
Besuchen Sie uns
+49 (0) 60 23 966 243